Brand zerstört Flüchtlingsunterkunft in Norderstedt

Stand: 15.07.2021 18:42 Uhr

In Norderstedt im Kreis Segeberg hat es am Donnerstagnachmittag in einer Unterkunft für Geflüchtete und Wohnungslose gebrannt. Laut der Feuerwehr wurden dabei sieben Bewohner leicht verletzt.

Zwei Bewohner wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Alle zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs im Haus befindlichen Menschen konnten das Gebäude selbst verlassen. Außerdem wurde laut Polizei ein Feuerwehrmann leicht verletzt.

Rauchwolke über Norderstedt

Gemeldet wurde das Feuer laut Polizei gegen 14 Uhr. Eine dicke schwarze Rauchwolke stieg über dem Brandort in der Nähe eines Fußballplatzes im Stadtteil Friedrichsgabe auf. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Bei der Unterkunft handelte es sich um eine mit Holz verkleidete und schon ziemlich in die Jahre gekommene Containerkonstruktion. Das Feuer sei in einem Zimmer ausgebrochen und habe sich sehr schnell ausgebreitet, sagte ein Feuerwehrsprecher. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Gebäude voll in Flammen.

Kräftezehrender Einsatz

Der Sprecher der Feuerwehr Norderstedt, Niels Philip Kögler, berichtet von einem aufreibenden - und angesichts der Hitze - auch von einem kräftezehrenden Einsatz. Insgesamt waren 24 Menschen in der Unterkunft untergebracht. "Da schlagen natürlich alle erstmal alle Alarmglocken. Gerade auch wenn dann auf Anfahrt noch hört, dass Menschenleben in Gefahr sind. Das ist natürlich ein hochdramatischer Einsatz. Aber genau für solche Szenarien trainieren wir", sagte Kögler NDR Schleswig-Holstein.

Menschen brauchen neue Bleibe

Die Feuerwehr konnte den Brand noch am Nachmittag unter Kontrolle bringen. Das Gebäude ist nun aber unbewohnbar. Der Dachstuhl ist teilweise eingestürzt, Teile der Fassade werden abgerissen. Die Stadt Norderstedt suchte am Abend nach einer Bleibe für die Bewohner.

Zur Schadenshöhe und zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Anhaltspunkte für einen fremdenfeindlichen Hintergrund des Geschehens lägen nicht vor, hieß es.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr. © panthermedia Foto: Bernd Leitner
AUDIO: Brand: Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft in Norderstedt (1 Min)
Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.07.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Seglerinnen Tina Lutz und Susann Beucke aus Deutschland in Aktion. © picture alliance/dpa/AP Foto: Bernat Armangue

Seglerin Susann Beucke aus Strande holt Silber bei Olympia

Gemeinsam mit Tina Lutz belegte sie bei den Olympischen Spielen im 49erFX den zweiten Platz hinter dem Boot aus Brasilien. mehr

Videos