Das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Osnabrück

Stand: 31.08.2021 21:33 Uhr

Bei den Kommunalwahlen geht es um das, was direkt vor Ihrer Haustür passiert und Sie bewegt. Deshalb sprechen wir bei den NDR Wahlhearings vor Ort mit den Menschen, die sich für Sie einsetzen wollen.

Damit Sie wissen, welche Ideen und Ziele die verschiedenen Kandidatinnen und Kandidaten haben, für die Sie sich bei den Kommunalwahlen entscheiden können, organisiert NDR Niedersachsen in der Zeit bis zum 12. September regelmäßig Wahlhearings vor Ort. Zu Gast in Osnabrück waren Katharina Pötter (CDU), die derzeitige Stadträtin und Corona-Beauftragte von Osnabrück, Annette Niermann (Grüne), die zurzeit noch Bürgermeisterin von Bad Iburg ist, und der Landtagsabgeordnete Frank Henning (SPD). Sie alle bewerben sich um den Posten der Oberbürgermeisterin beziehungsweise des Oberbürgermeisters. Jan Starkebaum moderierte das Wahlhearing.

Videos
Das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Osnabrück. © NDR
53 Min

Das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Osnabrück

Hier sehen Sie das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Osnabrück in voller Länge. (24.08.2021) 53 Min

Verkehrspolitik: Im Wahlkampf heftig diskutiert

Das Trio diskutierte vor allem über die Verkehrspolitik in Osnabrück - ein heißes Wahlkampfthema. In der Stadt mit gut 160.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und knapp 60.000 Pendlerinnen und Pendlern gehören Staus und verstopfte Straßen zum Alltag. Die drei OB-Kandidatinnen und -Kandidaten haben für mögliche Lösungen ganz unterschiedliche Herangehensweisen. Frank Henning forderte einen kostenlosen Bus-Nahverkehr, damit Autofahrer wegen teurer Parkgebühren auf Busse umsteigen. Katharina Pötter hält das für unrealistisch, weil dieser Plan an fehlenden Busfahrern scheitere. Sie will lieber das Radfahren attraktiver machen. Annette Niermann will das Autofahren generell unattraktiver machen, um Autos aus der Stadt herauszuhalten. Ihr Verkehrskonzept umfasst auch das Umland und die Pendler - allerdings nicht mit einem Ausbau der A33 Nord. Die Grünen lehnen diesen vehement ab, weil die Trasse quer durch ein Naturschutzgebiet mit einem Wasserreservoir für Osnabrück verlaufen würde. Pötter und Henning hingegen finden den Lückenschluss wichtig - unter anderem, um einen Großteil des Schwerlastverkehrs um die Stadt herumzuführen.

Streitpunkt: 80-Millionen-Sanierung des Theaters

In den 53 Wahlhearing-Minuten ging es zudem um die Förderung der Innenstadt nach Corona sowie um die Sanierung des Theaters. Die soll Stand jetzt mindestens 80 Millionen Euro kosten, von denen ein Drittel aus dem Stadtsäckel kommt. Die CDU-Kandidatin Pötter hält das angesichts leerer Kassen für nicht stemmbar. Sie schlägt eine stufenweise Sanierung vor. Die Grüne Niermann und der Sozialdemokrat Henning wollen an den Plänen festhalten, weil sich ihrer Ansicht nach dadurch die Attraktivität der Innenstadt verbessere und Menschen in die City gelockt würden. Henning appellierte deshalb an alle Parteien, gemeinsam eine Strategie zu entwickeln, um Fördermittel noch effektiver in diese Planungen einzubeziehen.

Alle Wahlhearings im Überblick

Die Wahlhearings können Sie jeweils ab 16 Uhr im Live-Stream bei NDR.de verfolgen und ab 19.05 Uhr im Radio bei NDR 1 Niedersachsen. Am Tag nach den Wahlhearings senden Niedersachsen 18.00 und Hallo Niedersachsen jeweils Zusammenfassungen im NDR Fernsehen.

  • 26. August in Göttingen - Moderation: Christina von Saß und "Göttinger Tageblatt"-Chefredakteur Frerk Schenker
  • 30. August in Osnabrück - Moderation: Jan Starkebaum
  • 1. September in Lüneburg - Moderation: Jan Starkebaum und "Landeszeitung"-Chefredakteur Marc Rath
  • 3. September in Oldenburg - Moderation: Jan Starkebaum
  • 6. September in Braunschweig - Moderation: Christina von Saß und Henning Noske von der "Braunschweiger Zeitung"
  • 8. September in Hannover - Moderation: Christina von Saß und HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt (Achtung Ausnahme: Der Live-Stream auf NDR.de beginnt erst um 17 Uhr)

Weitere Informationen
Eine Bildcollage der drei Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl in Göttingen.  Von links nach rechts: Ehsan Kangarani (CDU), Petra Broistedt (SPD) und Doreen Fragel (parteilos, Kandidatin der Grünen). © Ehsan Kangarani/Petra Broistedt/Doreen Fragel

NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Göttingen

Wohnungsbau, Finanzen und Klimaschutz - das waren Kernthemen beim NDR Wahlhearing zusammen mit dem "Göttinger Tageblatt". mehr

Eine Bildcollage von Menschen, die bei der Oberbürgermeisterwahl in Lüneburg antreten. Von oben links nach unten rechts: Heiko Meyer (parteilos), Claudia Kalisch (Grüne), Michèl Pauly (Die Linke), Monika Scherf (CDU), Andreas Meihsies (parteilos), Pia Steinrücke (parteilos). © Heiko Meyer/Claudia Kalisch/Michèl Pauly/Monika Scherf/Andreas Meihsies/Landeszeitung/t&w

Das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Lüneburg

Sechs OB-Kandidierende haben beim Wahlhearing von NDR und "Landeszeitung" unter anderem über den Klimaschutz diskutiert. mehr

Eine Bildcollage von drei Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl in Oldenburg. Jürgen Krogmann (SPD), Ulrich Gathmann (parteilos), Kandidat der CDU; Daniel Furhop (parteilos), tritt für die Grünen an.  Foto: Lukas Lehmann/Bonnie Bartusch

Das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Oldenburg

Wie kann Wohnen bezahlbar bleiben? Darüber sprachen wir mit den Oldenburger OB-Kandidaten beim NDR Wahlhearing. mehr

Eine Bildcollage von drei Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl in Braunschweig. Tatjana Schneider, parteilos (B9/Grüne), Kaspar Haller, parteilos (CDU, FDP, VOLT) und Thorsten Kornblum (SPD).  Foto: Tatjana Schneider/Kaspar Haller/Thorsten Kornblum

Das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Braunschweig

Die drei OB-Kandidat*innen haben beim NDR Wahlhearing über die Ausstattung von Schulen und Verkehrsplanung gesprochen. mehr

Eine Bildcollage von Kandidaten für das Amt des RegionspräsidentenVon oben links nach unten rechts: Steffen Krach (SPD), Frauke Patzke (Grüne), Christine Karasch (CDU),  Foto: Anne Hufnagl | Regine Rabanus | -

Das NDR Wahlhearing zur Kommunalwahl in Hannover

Die drei Kandidierenden für das Amt des Regionspräsidenten haben über Verkehr, Krankenhäuser und Identität gesprochen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Hallo Niedersachsen | 31.08.2021 | 19:30 Uhr

Kommunalwahl 2021

Ein Schild mit der Aufschrift «Wahlraum» und ein Musterstimmzettel hängen am Zugang zu einer Grundschule, in der ein Wahllokal für die Kommunalwahl untergebracht ist. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahl 2021: Wahlbeteiligung höher als vor fünf Jahren

Am 12. September hat Niedersachsen auf kommunaler Ebene gewählt. 57,1 Prozent der Berechtigten gaben ihre Stimme ab. mehr

Ein auf den Boden aufgebrachter Aufkleber mit der Aufschrift ·zum Wahlbüro· weist vor einem Gebäude der Stadtverwaltung auf den Weg zum Wahlbüro hin. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahlen in Niedersachsen - der Überblick

Heute hat Niedersachsen gewählt. Hier gibt es alle Infos zu Ablauf, Kandidaten und Resultaten. mehr

Nachrichten zur Kommunalwahl 2021