Impfpflicht: Weil will warten, Althusmann mit Geduld am Ende

Stand: 23.11.2021 15:03 Uhr

Mit verschärften Regeln will Niedersachsen die Corona-Pandemie eindämmen. Reicht das nicht, hält Ministerpräsident Weil eine Impfpflicht für möglich. Wirtschaftsminister Althusmann will das früher.

Mit der neuen Corona-Verordnung, die am Mittwoch in Kraft tritt, versuche Niedersachsen die vierte Welle zu brechen, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bei der Vorstellung der neuen Regeln am Dienstag. "Sollten wir feststellen, dass das nicht ausreicht, wäre das aus meiner Sicht ein schlagendes Argument, dass wir zu einer Impfpflicht gelangen werden." Wenn es eine politische Entscheidung für eine Impfpflicht gibt, müsse diese am Ende auch einer Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht standhalten, so Weil. Deshalb müsse zunächst der Effekt der 2G-Regeln geprüft werden, um dann möglicherweise Anfang des kommenden Jahres über eine Impfpflicht zu entscheiden.

Althusmann plädiert für baldige Impfpflicht

Weitere Informationen
Martina Wenker, Beauftragte der Bundesärztekammer für Umweltmedizin und Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen. © dap-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Ärztekammer-Präsidentin regt Ausgangssperre für Ungeimpfte an

Niedersachsens Ärztekammer-Präsidentin hält auch eine Impfpflicht im Gesundheitswesen für notwendig. Ver.di ist dagegen. mehr

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hält eigenen Angaben zufolge eine Impfpflicht für "zwingend notwendig". Die Landesregierung habe es mit vielen Solidaritäts-Appellen versucht, sie habe informiert und geworben. "Aber die geduldige Aufklärung ist jetzt eigentlich am Ende", sagte Althusmann. Es gehe um eine Perspektive, wie sich die Spirale aus immer neuen Infektionswellen durchbrechen lasse. Althusmann geht davon aus, dass dies nicht ohne Impfpflicht möglich sein wird. In diesem Fall gelte es, keine Zeit zu verlieren, diese Debatte ernsthaft zu führen, so der Wirtschaftsminister.

Weitere Informationen
Besucher eines Weihnachtsmarktes gehen an einem Schild vorbei, das auf die 2G-Regel (Nur Geimpfte und Genesene) hinweist. © dpa Foto: Oliver Berg

Niedersachsen verschärft Corona-Regeln - es gilt Warnstufe 1

Seit Mittwoch gilt die neue Corona-Verordnung - mit strengeren 2G-Regeln in Bereichen des öffentlichen Lebens. mehr

Zwei Schüler sitzen im Unterricht in einem Klassenraum und tragen eine medizinische Maske © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Corona: Strenge Regeln für Schulen und Kitas in Niedersachsen

Es gilt eingeschränkter Regelbetrieb. Ab jetzt müssen auch Erst- und Zweitklässler Maske im Unterricht am Platz tragen. mehr

"Zutritt nur mit 2G Nachweis" steht auf einem Schild an einem Weihnachtsstand mit Essen und Getränken. © dpa Foto: Daniel Karmann

Corona: Diese Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

Das Warnstufensystem ist vom Land verschärft worden. Künftig greift in vielen Bereichen schneller 2G oder sogar 2G-Plus. mehr

Eine Frau zeigt ein Stäbchen für einen Nasenabstrich für einen Schnelltest auf Sars-CoV-2 © dpa picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Hier finden Sie die aktuellen Werte zum Stand der Hospitalisierung, der Inzidenz und der Belegung der Intensivbetten. mehr

Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) © picture alliance/dpa/KEYSTONE/AFP POOL Foto: Fabrice Coffrini

Coronavirus-Blog: WHO stuft neue Variante als "besorgniserregend" ein

Vorläufige Hinweise deuteten auf ein erhöhtes Risiko einer Reinfektion bei der Omikron genannten Variante hin. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Weitere Informationen

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.11.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Impfampullen mit Biotech Impfstoff steht für die Vorbereitung zum Impfung bereit. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

In Niedersachsen kommt offenbar zu wenig Corona-Impfstoff an

In Niedersachsen müssen Impfzusagen zurückgezogen werden - während die Nachfrage steigt. Ärzte kritisieren Limitierung. mehr