Stand: 11.01.2018 19:00 Uhr

Guth will AfD-Landesvorsitzende werden

von Carsten Wagner

Sie ist bereits Fraktionsvorsitzende der AfD im Niedersächsischen Landtag, nun will Dana Guth auch Vorsitzende des Landesverbands werden. Die Politikerin bestätigte entsprechende Recherchen des NDR Regionalmagazins Hallo Niedersachsen. "Wenn man kritisiert, muss man auch eine Alternative anbieten und im Zweifelsfall bereit sein, es besser zu machen", sagte sie. Damit stellt sie sich gegen den bisherigen Landesvorsitzenden Armin-Paul Hampel. Er ist in der Partei umstritten. Die AfD kommt am Wochenende zu einem Sonderparteitag in Hannover zusammen.

"Tiefe Gräben schließen"

Es sei notwendig, dass die Landespartei ihre Außendarstellung verbessere, schreibt Guth in ihrer parteiinternen Bewerbung, die dem NDR vorliegt. Es sei unabdingbar, "die tiefen Gräben innerhalb unseres Landesverbandes zu schließen und die bereits bestehende Lagerbildung zu überwinden."

Wird Hampel abgesetzt?

Ob es aber überhaupt zu einer Wahl kommt, müssen die Mitglieder entscheiden. Auf dem Sonderparteitag sollen sie über die Abwahl des bestehenden Landesvorstands abstimmen - und damit über die Absetzung des amtierenden Landesparteichefs Hampel. Notwendig ist dafür allerdings eine Zweidrittelmehrheit. Einen freiwilligen Rücktritt lehnt Hampel bislang vehement ab.

Auch Jörn König strebt Vorsitz an

Zu den Bewerbern um den dann vakanten Landesvorsitz gehört nach NDR Informationen auch Jörn König, derzeit Vize-Vorsitzender und Gegner von Hampel.  König gehört auch zu den Initiatoren des Abwahlantrags. Für Guth wäre es bereits der zweite Anlauf, um AfD-Landeschefin zu werden. Im vergangenen Jahr unterlag sie Hampel in einer Kampfabstimmung.

Weitere Informationen
mit Video

Jetzt doch: "Eilparteitag" der AfD in Hannover

Zwei Einladungen, dann Absage, jetzt wieder eine Einladung: Am Hickhack um den Landesparteitag der niedersächsischen AfD wird der parteiinterne Machtkampf in skurriler Art deutlich. (28.12.2017) mehr

Setzt die Bundes-AfD den Landesvorstand ab?

Für den AfD-Landesvorsitzenden Armin-Paul Hampel wird es offenbar immer enger: Wegen des Streits im Parteivorstand in Niedersachsen droht die Absetzung des Gremiums durch die Bundes-AfD. (19.12.2017) mehr

mit Video

Hampel sagt AfD-Parteitag(e) ab

Verwirrend: Die AfD Niedersachsen beschließt einen Parteitag. Es folgen Einladungen zu einem Parteitag an unterschiedlichen Orten. Nun findet erst mal offenbar überhaupt keiner statt. (14.12.2017) mehr

mit Video

AfD: Ein Parteitag, zwei Einladungen

Die niedersächsische AfD ist derart gespalten, dass für den Parteitag im Januar zwei Einladungen verschickt wurden. Ein Protokoll offenbart zudem heftige Kritik an Landeschef Hampel. (13.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 11.01.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:48

Meterhohe Schneeverwehungen im Harz

18.01.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:22

Straßenräumdienste im Dauereinsatz

18.01.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell