Stand: 15.02.2019 16:36 Uhr

Die letzte große Fahrt der Fregatte "Augsburg"

Nach fast fünf Monaten auf dem Mittelmeer ist am Freitag die Fregatte "Augsburg" in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückgekehrt. Schiff und Mannschaft waren seit September 2018 Teil der europäischen Anti-Schleuser-Mission "Sophia", bis die Bundesregierung die Teilnahme bis auf Weiteres ausgesetzt hat. Es war der letzte Auslandseinsatz der "Augsburg". Die Fregatte wird Ende dieses Jahres nach fast 30 Jahren auf See außer Dienst gestellt.

Für die "Wilde 13" ist 2019 endgültig Schluss

Ihre letzte große Fahrt absolvierte die "Wilde 13", wie das Schiff nach der Augsburger Puppenkiste von der mehr als 200-köpfigen Besatzung genannt wird, unter dem Kommando von Fregattenkapitän Mathias Rix. Im Sommer wird die "Augsburg" noch einmal für eine kurze Ausbildungsfahrt Richtung Nordsee auslaufen. Für Juni ist die 30-Jahr-Feier geplant, Ende des Jahres ist die Dienstzeit der Fregatte dann endgültig beendet.

Fregatte "Augsburg" kehrt zurück

Weitere Informationen

Fregatte "Augsburg" startet Richtung Mittelmeer

Die Fregatte "Augsburg" ist am Morgen von Wilhelmshaven aus zu einem mehrmonatigen Einsatz im Mittelmeer aufgebrochen. Das Schiff soll Schleuser und Waffenschmuggler bekämpfen. (17.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Oldenburg | 15.02.2019 | 17:00 Uhr