Eine alte Frau sitzt auf einer Parkbank. © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi

Arbeiten bis 68? DGB und Sozialverband empört über Vorschlag

Stand: 09.06.2021 07:21 Uhr

Niedersächsische Sozialverbände und Gewerkschaften kritisieren ein mögliches erhöhtes Rentenalter. Ein Ruhestand mit 68 Jahren sei Hohn für alle abhängig Beschäftigten, so der DGB.

Mehrdad Payandeh, Landeschef des Deutschen Gewerkschaftbundes (DGB) in Niedersachsen, nannte den Vorschlag aus dem Bundeswirtschaftsministerium ein Programm, um Renten zu kürzen. Vor allem viele Beschäftigte in körperlich sehr belastenden Berufen hätten eine vergleichsweise geringe Lebensprognose. Doch auch sie hätten nach jahrzehntelanger Arbeit ein Recht auf Rente, so Payandeh.

Unternehmerverbände für Anhebung der Altersgrenze

Der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen sieht das ähnlich. Die Menschen müssten sich auf die gesetzliche Rente unbedingt verlassen können, um im Alter gesichert leben zu können, sagte der Landesvorsitzende Friedrich Stubbe. Für eine Erhöhung der Altersgrenze sprach sich dagegen Volker Müller, Chef der Unternehmerverbände Niedersachsen, aus. Wenn die Sozialabgaben über 40 Prozent steigen, gefährdeten sie wirtschaftliches Wachstum, so Müller. Die einzigen Stellschrauben seien das Renteneinstiegsalter und die Rentenhöhe.

Altmaier hat Vorschlag abgelehnt

Der Wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums hatte am Montag anlässlich seines neuen Gutachtens zur Zukunft der Rente eine Reform hin zur Rente mit 68 vorgeschlagen. Andernfalls steuere die Rente schon bald auf einen "Finanzierungsschock" zu. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) denVorschlag am Dienstag abgelehnt. Zuvor hatten unter anderem CSU, SPD und Linke den Vorschlag massiv kritisiert.

Weitere Informationen
Seniorin überlegt © picture-alliance/ dpa Foto: Oliver Berg

Immer mehr Rentner arbeiten in ihrem Ruhestand weiter

In Niedersachsen haben rund 130.000 Menschen nach Renten-Eintritt einen Job. Ihre Motivation ist dabei unterschiedlich. (19.10.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.06.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Gruppe von Freunden sitzt in einem Park. © picture alliance / dpa Foto: Florian Gaertner

Niedersachsen lockert Regeln: Zehn Leute aus zehn Haushalten

Das gilt schon ab Sonnabend bei Inzidenzen unter 35. Am Montag tritt die neue Corona-Verordnung mit Stufe null in Kraft. mehr