Zahlreiche Autos und Lkw stauen sich auf einer Autobahn. © Georg Wendt/dpa Foto: Georg Wendt

Rückreisewelle: Mehrere große Staus im Norden

Stand: 06.06.2022 16:49 Uhr

Zum Abschluss des langen Pfingstwochenendes war es am Montag auf den Autobahnen erneut voll. Vor allem auf der A1 und der A7 mussten Reiserückkehrende Geduld mitbringen.

Der Pfingstmontag ist der traditionelle Abreisetag der Pfingsturlauberinnen und -urlauber, dementsprechend waren am Montag vor allem die Routen von der Küste nach Süden ausgelastet. Auf der A1 in Schleswig-Holstein stand der Verkehr zwischen Neustadt-Pelzerhaken und Pansdorf still - zwölf Kilometer waren es am Vormittag, der Stau löste sich nur sehr langsam auf. Ab Posthausen ging es zeitweise auf mehreren Kilometern nur stockend voran. Hinter Bremen in Richtung Osnabrück war die Fahrbahn nach einem Unfall zwischen Dreieck Stuhr und Groß Ippener zeitweise gesperrt.

Sperrung auf A7 nach Polizeieinsatz

Auch auf der A7 gab es am Montag einige Staus. So kamen Autofahrende in beiden Richtungen um Westenholz nur langsam voran. Am Vormittag waren die Fahrbahnen wegen eines Polizeieinsatzes zwischen dem Dreieck Walsrode und Bad Fallingbostel in beiden Richtungen gesperrt. Am Nachmittag wurde die A7 zudem zwischen Hildesheim und Derneburg-Salzgitter nach einem Unfall vorübergehend gesperrt. In Richtung Hannover stockte der Verkehr am Nachmittag ab Hamburg-Volkspark.

Teilweise lange Staus am Sonnabend

Am Sonnabend war auf den Autobahnen noch mehr los. Auf der A7 etwa, zwischen Hannover und Hamburg, staute sich der Verkehr zwischen dem Dreieck Walsrode und der Anschlussstelle Soltau-Ost auf bis zu 20 Kilometern Länge. Eine Sprecherin der Polizei im Heidekreis sagte, dass dichter Verkehr und Baustellen die Ursache seien. Auf der Autobahn 31 stockte der Verkehr vor dem Emstunnel bei Leer. Dort mussten Autofahrende rund 45 Minuten warten. Größere Staus und zäh fließenden Verkehr gab es auch auf der A1 bei Bramsche und am Bremer Kreuz sowie auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Seesen/Harz und Northeim-West.

Weitere Informationen
Reisende mit Gepäck laufen zur Fähre. Die Reederei Norden-Frisia setzt angesichts des hohen Anreiseaufkommens zusätzliche Fähren ab Norddeich ein. © Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

Norddeich zu Pfingsten: Ansturm der Inselhungrigen

Wer möchte die Feiertage nicht in einem Strandkorb verbringen? Viele zieht es in diesen Tagen an die Küste. Bildergalerie

46 Baustellen - allein auf Niedersachsens Autobahnen

Eng ist es auf den Autobahnen derzeit auch durch die vielen Baustellen: 46 zählt der ADAC allein auf den Autobahnen in Niedersachsen. Gebaut wird zum Beispiel am Maschener Kreuz kurz vor Hamburg. In Schleswig-Holstein warnte der ADAC vor Behinderungen auf der Verbindung A24 zwischen Bad Segeberg-Süd und Leezen. Die Brücke wird zurzeit von der Deutschen Bahn saniert, wegen der Baustelle dürfen Autofahrende nur mit zehn Kilometern pro Stunde passieren.

Neun-Euro-Ticket? ADAC hält Auto für praktischer

Dass viele Menschen das Auto stehen lassen und stattdessen das Neun-Euro-Ticket nutzen, davon ging zumindest der ADAC im Vorfeld nicht aus. Wer Regionalbahn fahre, müsse meistens umsteigen, um an sein Urlaubsziel zu gelangen. Für Familien, die mit viel Gepäck reisen, sei das Auto da einfach praktischer, meint der Automobilclub. Bei Reisen mit der Regionalbahn war zudem gar nicht garantiert, dass Wartende einsteigen konnten: Die Bahnen waren am Pfingstwochenende komplett überfüllt.

VIDEO: Pfingsten: Regionalbahnen am Limit (3 Min)

Weitere Informationen
Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters

Fahrer eines Wohnwagen-Gespanns legt Verkehr auf A7 lahm

Der 56 Jahre alte Mann fuhr bei Bad Fallingbostel Schlangenlinien und behauptete, eine Bombe an Bord zu haben. mehr

Weitaufnhame der Fehmarnsundbrücke. © Screenshot
2 Min

Lange Staus vor der Fehmarnsundbrücke

Nur zehn Stundenkilometer sind wegen Bauarbeiten auf der Brücke zurzeit das Maximum. Die Folge: ein Verkehrschaos. (04.06.2022) 2 Min

Stau auf der Autobahn © dpa Foto: Christian Charisius

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Viele Menschen stehen am Bahnsteig neben einem Zug. © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Pfingsten mit Neun-Euro-Ticket: "Extreme Situation" für alle

Einige Strecken in Niedersachsen waren so stark genutzt, dass Reisende die Züge verlassen mussten. Das gab auch Ärger. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.06.2022 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

A7

Straßenverkehr

Mehr Nachrichten

Polen, Krajnik Dolny: Tote Fische werden von der Wasseroberfläche des deutsch-polnischen Grenzflusses Oder beseitigt. ©  Marcin Bielecki/PAP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto:  Marcin Bielecki/PAP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Theorie: Giftige Algen könnten Ursache für das Oder-Fischsterben sein

Noch immer ist nicht klar, was das Fischsterben in der Oder verursacht. Forscher bringen jetzt jedoch eine Algen-Theorie ins Spiel. mehr