Portraitfoto von Aminata Touré © NDR Foto: Thomas Viet Dang

Aminata Touré: Deutschland fehlt Gesamtstrategie zur Migration

Sendung: Interview | 27.04.2023 | 08:42 Uhr | von Kossmann, Liane
6 Min | Verfügbar bis 04.05.2025

Bundesländer und Kommunen schlagen seit Wochen Alarm wegen der aktuellen Flüchtlingssituation. Jetzt beraten die Integrationsminister.

Portraitfoto von Aminata Touré © NDR Foto: Thomas Viet Dang

Aminata Touré: Deutschland fehlt Gesamtstrategie zur Migration

Die Integrationsministerin von SH kritisierte auf NDR Info den Bund. Länder und Kommunen schlagen seit Wochen Alarm wegen der aktuellen Flüchtlingssituation. mehr

Geflüchtete Frauen und Kinder mit Rollkoffern überqueren einen Parkplatz © picture alliance/dpa Foto: Marton Monus

Umfrage: Mehrheit für Geflüchtete in der Nachbarschaft

Laut #NDRfragt-Umfrage steht die Mehrheit der Befragten einer Unterbringung von Geflüchteten in ihrer Nachbarschaft positiv gegenüber. mehr

Polizeibeamte stehen in Berlin hinter explodierendem Feuerwerk auf einer Straße. © Julius-Christian Schreiner/TNN/dpa

Migrationsforscher: Integrationsdebatte führt in die Sackgasse

Die Debatte über die Silvesterkrawalle zeige, dass viele noch nicht verstanden hätten, dass ein Migrationshintergrund mittlerweile normal sei, sagt Ethnologe Jens Schneider. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Dutzende Küken stehen dicht gedrängt in einer Kiste. © Lohmann Deutschland

Kükentöten: Was hat das Verbot gebracht?

Seit 2022 dürfen männliche Eintagsküken in Deutschland nicht mehr getötet werden. Weder Geflügelzüchter noch Bioverbände sind glücklich mit dem Gesetz. mehr