NDR Kultur à la carte

Studiogast: Lutz Flörke

Mittwoch, 27. Mai 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Der Autor und Literaturperformer Lutz Flörke im Porträt. © Bernd Hellwage Foto: Bernd Hellwage
Der Autor und Literaturvermittler Lutz Flörke

Mit Lesungen, Schreibkursen, Gesprächsrunden, Schreibwerkstätten und eigenem Schreiben vermittelt Lutz Flörke Kenntnisse über die Schönheit und Strahlkraft von Literatur. Zusammen mit Vera Rosenbusch hat er zahllose Lesungen gegeben. Die beiden nennen ihre literarischen Abende Leseperformance oder Literaturinszenierung. Sie zitieren, reden, streiten und unterhalten sich. Dabei geht es vor allem um das, was Literatur im Hier und Heute bewirken kann. Nicht einfach als zitierfähiges Bildungsgut, sondern als geistiges Nahrungsmittel für unser Leben.

Ermunterung für Schreibprojekte

Die veränderten Lebensbedingungen in der gegenwärtigen Lage haben Lutz Flörke auf die Idee gebracht, seine Literaturkurse im Internet anzubieten. Es ist nicht dasselbe wie beim Zusammensitzen, sagt er, aber immerhin besser als ohne. Er hat Erzählungen und einen Roman geschrieben und versucht durch das Sprechen über Literatur auch, Menschen zu ermuntern, ihre eigenen Schreibprojekte zu verwirklichen.

Wie Literatur seelische Widerstandskräfte stärkt

Als Live-Gast bei NDR Kultur à la carte wird Lutz Flörke unter anderem die Frage beantworten, wie Literatur unsere seelischen Widerstandskräfte stärken kann.

Das Gespräch führt Annemarie Stoltenberg.

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr