Frau schaut durch einen Bücherstapel © IMAGO / imagebroker

Deutscher Buchpreis 2022: Die persönliche NDR Kultur-Longlist

Stand: 23.08.2022 09:24 Uhr

Die Jury des Deutschen Buchpreises legt heute ihre Liste mit den besten 20 Romanen des Jahres 2022 vor. NDR Kultur geht in Vorleistung: mit der ganz persönlichen "Longlist 2022".

NDR Kultur Literaturredakteur Alexander Solloch vor einer Backsteinwand. © NDR Foto: Manuel Gehrke
Beitrag anhören 4 Min

Jeder Kritiker, jede Leserin sucht doch letztlich den vollkommenen Roman: das Buch, das zum einen die Welt so erklärt, dass man sie endlich versteht, dies aber zugleich mit so viel Spannung, Witz und sprachlicher Raffinesse tut, dass man es niemals mehr aus der Hand legen mag.

Das perfekte Buch gibt es wohl nicht - aber ganz bestimmt Annäherungen. Am 23. August legt die Jury des Deutschen Buchpreises ihre Liste mit 20 Romanen vor, die sie für die besten in den vergangenen zwölf Monaten hält. Dieses Jahr haben 124 Verlage insgesamt 202 Romane eingereicht.

Subjektive "Longlist" von NDR Kultur zum Deutschen Buchpreis 2022

NDR Kultur geht in Vorleistung mit der ganz persönlichen "Longlist 2022", sehr subjektiv und voller Überzeugung zusammengestellt von Anna Hartwich, Maren Ahring, Joachim Dicks, Jürgen Deppe und Alexander Solloch aus der NDR Literaturredaktion.

Übersicht der NDR Kultur Longlist der Romane 2022:

  1. Monika Helfer: "Löwenherz", Hanser Verlag
  2. Heike Geißler:"Die Woche", Suhrkamp
  3. Nino Haratischwili:"Das mangelnde Licht", FVA
  4. Dominik Barta:"Tür an Tür", Zsolnay-Verlag
  5. Gabriele Riedle: "In Dschungeln. In Wüsten. Im Krieg." Die andere Bibliothek
  6. Fatma Aydemir: "Dschinns", Hanser Verlag
  7. Ralf Rothmann: "Die Nacht unterm Schnee", Suhrkamp
  8. Tamar Noort: "Die Ewigkeit ist ein guter Ort", rowohlt
  9. Karen Duve: "Sisi", Kiwi-Verlag
  10. Dörte Hansen: "Zur See", Penguin
  11. Helga Bürster: "Eine andere Zeit", Suhrkamp 
  12. Robert Menasse: "Die Erweiterung", Suhrkamp
  13. Feridun Zaimoglu: "Bewältigung", Kiwi-Verlag
  14. Claudia Schumacher: "Liebe ist gewaltig", dtv
  15. Wolf Haas: "Müll", Hoffmann und Campe
  16. Steven Uhly: "Die Summe des Ganzen", Secessions Verlag
  17. Thomas Stangl: "Quecksilberlicht", Matthes Seitz Berlin
  18. Victor Funk: "Wir verstehen nicht, was geschieht", Verbrecher-Verlag
  19. Norbert Gstrein:"Vier Tage, drei Nächte", Hanser Verlag
  20. Theresia Enzensberger: "Auf See", Hanser Verlag

Weitere Informationen
Heinz Strunk © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Deutscher Buchpreis 2022: Diese 20 Bücher stehen auf der Longlist

20 Romantitel stehen auf der Longlist 2022. Mit Kristine Bilkau und Heinz Strunk sind auch zwei Norddeutsche nominiert. mehr

Eine junge Frau liest ein Buch in einer Hängematte, die zwischen zwei Bäumen gespannt ist. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg

Die 20 besten Bücher des Jahres - die Longlist von NDR Kultur

Die Longlist für den Deutschen Buchpreis steht. Vorab hatte die Literaturredaktion von NDR Kultur ihre eigenen Favoriten gekürt. mehr

Ein Bücherstapel liegt auf einem Holztisch vor einer farbigen Wand. © IMAGO / Shotshop

Neue Bücher 2022: Die spannendsten Neuerscheinungen

Viele aufregende Bücher erscheinen dieses Jahr. Etwa von Heinz Strunk, Yasmina Reza, Ralf Rothmann und Isabel Allende. mehr

Ein Mann mit grauen Haaren, die zu einem Zopf im Nacken gebunden sind, schaut freundlich zur Seite. Er trägt einen drei-Tage Bart und hat eine olivgrüne Jacke an, darunter ein schwarzes T-Shirt. © picture alliance / Hans Leitner / First Look / picturedesk.com Foto: Hans Leitner

Krimiautor Wolf Haas über seine "Brenner"-Romane

Die "Brenner"-Romane von Wolf Haas sind alles: schräg, versponnen, eigenwillig. Aber niemals langweilig. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 17.08.2022 | 09:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Mehr Kultur

Filmausschnitt mit Rex Gildo alias Kilian Berger © Missing Films

Praunheims Biopic: "Rex Gildo - Der letzte Tanz"

"Rex Gildo - Der letzte Tanz" heißt eine NDR Co-Produktion über das Leben des Schlagersängers, gedreht von Rosa von Praunheim. mehr