Stand: 21.04.2017 12:01 Uhr

Eva Menasse liest in Osnabrück

Die Romane der in Wien geborenen Schriftstellerin Eva Menasse, findet sich seit ihrem Debüt 2005 auf den Bestsellerlisten in Österreich und Deutschland.

Raupen, die sich ihr eigenes Grab schaufeln, Haie, die künstlich beatmet werden, Enten, die noch im Schlaf nach Fressfeinden Ausschau halten, Schafe, die ihre Wolle von selbst abwerfen: Jede von Eva Menasses Erzählungen geht von einer kuriosen Tiermeldung aus und widmet sich doch ganz der Gattung Mensch. Wie in ihrem ersten, hochgelobten Erzählungsband "Lässliche Todsünden" studiert sie ihre Objekte mit einem liebevollen und unerbittlichen Forscherinnenblick.

Eine absurd komische Sammlung

Jahrelang hat Eva Menasse Tiermeldungen gesammelt, die ihr, wie umgekehrte Fabeln, etwas über menschliche Verhaltensweisen zu verraten schienen. Wer daran Vergnügen hat, kann teilhaben am Gestaltungsprinzip ihrer Erzählungen, indem er Mustern und Motiven nachspürt. Alle anderen Leser werden sich, wie bei Menasses bisherigen Büchern, von ihrem erzählerischen Talent mitreißen lassen, einer Mischung aus pointiertem Witz, Geheimnis und melancholischem Ernst.

Bestseller-Autorin

Eva Menasse, geboren 1970 in Wien, lebt seit 2003 als freie Schriftstellerin in Berlin. Ihr Debütroman "Vienna" sowie ihre folgenden Erzählungen und Essays waren bei Kritik und Lesern ein großer Erfolg. Für ihren Roman "Quasikristalle" wurde sie mit dem Gerty-Spies-Literaturpreis, dem österreichischen Alpha-Literaturpreis sowie dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet. 2015 war sie Stipendiatin der Villa Massimo in Rom und erhielt für ihr bisheriges Werk den Jonathan-Swift-Preis für Satire und Humor.

Moderation: Claudia Christophersen.

Die Aufzeichnung des Abends hören Sie am 11. Juni 2017 in der Sendung Sonntagsstudio.

Eva Menasse liest in Osnabrück

Eva Menasse stellt ihren neuen Erzählband "Tiere für Fortgeschrittene" vor. In acht Kurzgeschichten spielt sie darin die Alltagsprobleme ihrer herrlich normalen Helden durch.

Art:
Lesung
Datum:
Ort:
BlueNote – Bar Bühne Lounge (im Cinema-Arthouse)
Erich-Maria-Remarque-Ring 16
49074  Osnabrück
Telefon:
Kartenreservierung: Tel. 0541-600 650 tägl. ab 10.00 Uhr
Preis:
VVK 8 Euro, Abendkasse 10 Euro
Kartenverkauf:
Vorverkauf im Cinema Arthouse, Osnabrück
Hinweis:
Inhaber der NDR Kultur Karte erhalten im VVK als auch an der Abendkasse 1 Euro Rabatt.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Sonntagsstudio | 30.04.2017 | 20:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/Olga-Grjasnowa-liest-in-Hannover,autorenlesen242.html
mit Audio

Olga Grjasnowa unterwegs in fremden Welten

Olga Grjasnowa erinnert immer wieder an andere Welten als die vor der eigenen Haustür. Davon handelt auch ihr Buch "Gott ist nicht schüchtern", das sie im Gespräch vorstellt. mehr

Die rastlose Jagd nach dem Glück

In "Die juristische Unschärfe einer Ehe" beschreibt Olga Grjasnowa die Lage einer suchenden Generation im dritten Jahrtausend. Ein zeitnahes, eindrucksvolles Porträt. mehr

Olga Grjasnowa unterwegs in fremden Welten

17.03.2017 13:00 Uhr
NDR Kultur

Olga Grjasnowa erinnert ihre Leser immer wieder an andere Welten, als die vor der eigenen Haustür. Davon handelt ihr neues Buch, das sie uns im Gespräch vorgestellt hat. mehr

Mehr Kultur

28:47

"Elefant" - Teil 5

28.07.2017 09:00 Uhr
NDR Kultur
02:32

Plakatsammler: Von Warhol bis Picasso

27.07.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:31

Konzert: German Brass bläst alle Sorgen weg

27.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin