Ein Porträtbild von Gerald Knaus, Vorsitzender des österreichischen Thinktanks Europäische Stabilitätsinitiative (ESI), © Europäische Stabilitätsinitiative (ESI)

Umgang mit Flüchtlingsschiffen: "Kein vernünftiges System"

NDR Info - Aktuell -

Der Migrationsexperte Gerald Knaus von der Europäischen Stabilitätsinitiative zum Umgang mit den Schiff von Nichregierungsorganisationen im Mittelmeer.

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Demo für zivile Seenotrettung in Hamburg

Etwa 3.500 Menschen sind in Hamburg für eine zivile Seenotrettung im Mittelmeer auf die Straße gegangen. Aufgerufen hatte die Initiative Seebrücke. Bundesweit fanden Demos statt. mehr

Sea-Watch: Rettung ist für Rackete das Wichtigste

Carola Rackete fürchtet sich nicht vor einem Prozess in Italien. Für die Sea-Watch-Kapitänin aus Hambühren ist die Rettung der Menschen das Wichtigste, sagt sie im NDR Interview. mehr