Angeln in Schleswig-Holstein - die Hrubeschs am Haken

Stand: 02.08.2022 19:30 Uhr

Angeln - ein Volkssport in Schleswig-Holstein. Mehr als fünf Millionen Menschen angeln, mehr als 42.000 Menschen im Land sind in einem Angelverein. Die Pandemie hat diesen Trend verstärkt.

von Samir Chawki

Immer mehr Menschen haben in den vergangenen beiden Jahren Lust auf Action am Wasser bekommen. Angeln ist alles andere als Alt-Herren-Sport. Es ist ein Naturerlebnis und schafft Bewusstsein für das Fangen eines Tieres. Auch ich wollte das können, allerdings bin ich noch kompletter Anfänger. Aber: Ich habe Experten gefunden, die mit uns Angeln gehen. Und die besten Tipps haben. 

Weltmeister und Vize-Weltmeister zusammen am Teich

Danny Hrubesch beugt sich am Forellenteich in Wiemersdorf über die Schulter seines Vaters Horst Hrubesch. © NDR Foto: Christoph Klipp
Am Angelteich hat Danny (l.) seinen Vater Horst Hrubesch nur für sich.

Danny Hrubesch wurde 2019 Weltmeister im Brandungsangeln mit seiner Mannschaft. Er hat die Lust aufs Angeln schon in die Wiege gelegt bekommen, wie sein Promi-Papa mir erzählt. Der Papa ist Horst Hrubesch, Fußball-Europameister und Vizeweltmeister mit der Nationalelf - und passionierter Freizeit-Angler. Schon während seiner HSV-Zeit schrieb er das Buch "Dorschangeln vom Boot und an den Küsten". Es ist bis heute vergriffen und wird im Internet teuer gehandelt. Für Danny und Horst - das erzählen sie mir - waren die Angel-Tripps ein Kurz-Urlaub mit der Familie.

Am Teich ist er Papa und nicht "Kopfball-Ungeheuer"

Gerade für den damaligen Nationalspieler war Angeln die beste Möglichkeit, eine Pause vom Trubel der Fußball-Welt zu bekommen. Und: Beim Angeln konnte er viel Zeit mit seinen Söhnen verbringen. "Das war die einzige Zeit, in der wir Papa nur für uns hatten", erzählt Danny. Ein Grund, warum er das Angeln so liebt. Ein Vater, der immer und überall gefragt und gefeiert ist, hat nur selten familiäre Momente, in denen er auch einfach mal nur Papa und nicht das "Kopfball-Ungeheuer" ist.

Weitere Informationen
Horst Hrubesch feiert 1983 die deutsche Meisterschaft. © imago Foto: Sven Simon

Hrubesch: HSV-Legende und Erfolgscoach

Früher ein gefürchtetes "Kopfball-Ungeheuer", später erfolgreicher Juniorentrainer beim DFB: HSV-Legende Horst Hrubesch ist sich immer treu geblieben. mehr

Korken mit Nadel - so war es früher

Schon vor seiner Zeit als gefürchteter Stürmer im Strafraum des Gegners hatte Horst eine gute Technik - lächelnd beschreibt die HSV-Legende die Erinnerungen an seine ersten Angel-Erfahrungen: "Früher haben wir einen Korken genommen und da eine Nadel durchgesteckt und umgebogen. So haben wir am Teich des Nachbarn geangelt." Heutzutage ist das anders - in zahlreichen Angelläden kann man von A wie Aalglocke bis Z wie Zanderrute jedes nur erdenkliche Zubehör kaufen, der Korken von damals ist schon längst durch elektronische Bissanzeiger abgelöst. Die Liste an Equipment ist unendlich lang und jeder Hersteller verspricht den großen Fang mit seinem Zubehör. Das ist mittlerweile so breit gefächert, dass man keinen Angelkoffer, sondern eher ein ganzes Angel-Haus bräuchte. Ich habe zwar einen Angelschein, kam aber selten dazu, wirklich angeln zu gehen. Was braucht man für eine Erstausstattung? Korken oder Hightech-Angel?

Start am  Angelteich

Weitere Informationen
HSV-Mittelfeldspieler Jimmy Hartwig mit der Meisterschale © picture-alliance / Sven Simon

Meisterschaften und Pokalsiege des HSV

1923 wurde der Hamburger SV zum ersten Mal deutscher Meister, 60 Jahre später zum sechsten und bislang letzten Mal. Außerdem gewannen die Hanseaten drei Mal den DFB-Pokal und zwei Europacups. mehr

Mit mir als Anfänger starten Danny und Horst am Angelteich in Wiemersdorf im Kreis Segeberg. Ich muss weder auf großen Wellen in der Brandung achten, noch muss ich eine lange Bootsfahrt in Kauf nehmen. Das Drumherum ist also Anfänger-geeignet. Das ist eine wirklich gute Möglichkeit für mich, den ersten Fisch zu fangen. Das Wetter: warm und schön. Danny und Horst: gelassen und entspannt. Doch das ändert sich bald. Die Stimmung schlägt um. Wieso und welche Tipps die beiden für mich haben, welche Fehler ich am Anfang mache und warum jeder Angler sich über ein "Tok" freut, all das kann man bei "Angeln in Schleswig-Holstein - die Hrubeschs am Haken" sehen.

Weitere Informationen
Ein Angler hat im Hamburger Hafen einen Zander gefangen. © Pro Guiding Foto: Pro Guiding

Angeln für Einsteiger - Erste Schritte zum Fisch

Ein Tag am Wasser ist Entspannung pur. Doch wer in Deutschland angeln möchte, muss einen Lehrgang absolvieren. Tipps zur Fischerprüfung, Gewässern und Gerät. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 03.08.2022 | 05:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

HSV