Stand: 05.06.2019 11:26 Uhr

Sandstrand und Wassersport am Mirower See

Bild vergrößern
Wassersport wird am Mirower See groß geschrieben, darauf weisen bereits die vielen farbigen Bootshäuser am Ufer hin.

Der Mirower See gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte. Er ist knapp 2,5 km lang und etwa sieben Meter tief. Direkt an der Müritz-Havel-Wasserstraße gelegen, bietet Mirow ideale Bedingungen für alle Wassersportarten - auch zum Baden. Das Strandbad Mirow liegt mitten im Ort. Die langgezoge Badestelle mit Sandstrand bietet auch einen Nichtschwimmer-Bereich. Eine weitere naturbelassene Badestelle mit Steg und kleiner Liegewiese befindet sich an der Kanustation Mikrow. Die Wasserqualität ist an beiden Badestellen ausgezeichnet.

Gut zu wissen:

  • Toiletten und Duschen vorhanden
  • Parkplätze
  • Strandrestaurant und Imbiss
  • Spielplatz
  • Tret- und Ruderbootverleih
  • Camping

Karte: Mirow und die Schlossinsel
Badespass im Norden

Badeseen in Mecklenburg-Vorpommern

Malerische Landschaften, gute Wasserqualität und viele Freizeitangebote: Die Gewässer im Land der Tausend Seen locken im Sommer zahlreiche Besucher an. mehr

Freizeitspaß ganz nah: Badeseen im Norden

Wer in diesen Tagen Abkühlung sucht, muss nicht ans Meer fahren. In Norddeutschland gibt es viele natürliche Badeseen mit guter Wasserqualität. Eine Auswahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 05.06.2019 | 18:00 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

01:15
NDR Fernsehen
07:50
Mein Nachmittag
08:13
Mein Nachmittag