Pinkfarbenen Blüten einer Strauchpfingstrose. © NDR Foto: Anja Deuble

Pfingstrosen im Spätsommer und Herbst pflanzen

Stand: 21.04.2021 16:58 Uhr

Wer im kommenden Jahr blühende Stauden-Pfingstrosen im Garten haben möchte, sollte diese ab Spätsommer pflanzen. Sie haben dann genügend Zeit, um neue Wurzeln zu bilden.

Stauden-Pfingstrosen (Päonien) sind sehr beliebt und beeindrucken durch ihre Blütenpracht. Wer vor dem Herbst den Garten umgestalten möchte und ein freies Fleckchen im Bett zu vergeben hat, kann im Spätsommer und Herbst Pfingstrosen für das nächste Gartenjahr setzen. Die Blüte fällt dann im nächsten Jahr noch üppiger aus.

Pfingstrosen nicht zu tief pflanzen

Wurzel einer Pfingstrose © picture alliance / dpa Foto: Carmen Jaspersen
Der Wurzelstock der Pfingstrose sollte nur drei bis vier Zentimeter unter der Erde liegen.

Beim Pflanzen unbedingt darauf achten, dass der Wurzelstock der Pfingstrosen nur drei bis vier Zentimeter unter der Erde liegt. Werden sie tiefer gepflanzt, gedeihen Pfingstrosen nicht richtig. Sie blühen dann nur schlecht oder bilden nur kleine Knospen. Wichtig ist zudem etwa ein Meter Abstand zu anderen Pflanzen, denn Pfingstrosen können über die Jahre viel Raum einnehmen. Außerdem benötigen Päonien einen sonnigen Standort. Die Pfingstrose bevorzugt mittelschwere humose Lehmböden, die auch in trockenen Phasen eine gewisse Feuchtigkeit behalten.

Unterschiedliche Sorten versprechen Abwechslung

Der Handel bietet eine große Zahl verschiedener Pfingstrosen an. Seit mehr als 100 Jahren haben sich unter anderem drei Sorten in unzähligen Gärten bewährt. "Karl Rosenfield" ist eine chinesische Edelpfingstrose mit tollen purpurroten Blüten. In der Farbe Rosa blüht "Sarah Bernhardt". Eine sehr gut duftende, weiße Edel-Pfingstrose ist die Sorte "Festiva Maxima".

Weitere Informationen
Blühende Pfingstrosen im Stadtpark.  Foto: Anja Deuble

Pfingstrosen: Üppige Blütenpracht in Beet und Vase

Pfingstrosen begeistern mit ihren üppigen Blüten. Die Staude ist pflegeleicht und eignet sich auch für die Vase. mehr

Verblühte Samenstände einer Pfingstrose © NDR

Verblühte Pfingstrosen im Sommer schneiden und düngen

Nach der Blüte sollten Gärtner Verwelktes abschneiden. Dann steckt die Pflanze ihre Energie in die Wurzelbildung. mehr

Rot blühende Strauch-Pfingstrose der Sorte "Reine Elisabeth" © imago images / bodenseebilder.de

Herrlich lange Blütezeit: Strauch-Pfingstrosen

Strauch-Pfingstrosen haben eine lange Blütezeit. Damit sie gut wachsen, benötigen die Pflanzen den richtigen Standort. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Gartentipps | 25.08.2018 | 06:50 Uhr

Mehr Gartentipps

Eine Person steht mit einem Rasenbesen in einem Laubhaufen. © Kathrin39/ fotolia.com Foto: dieter76

Mit Laub mulchen und Pflanzen vor Frost schützen

Laub kann wie eine Isolierschicht wirken und Pflanzen vor Frost schützen. Es zersetzt sich zudem zu Dünger. mehr

Gelbes Laub © NDR Foto: Maria Herrlich aus Neubrandenburg

Gartentipps für Oktober

Der Herbst ist eine gute Zeit, um unempfindliche Gehölze zu pflanzen. Außerdem fällt jede Menge Laub: Wohin damit? mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr