Weihnachtsgeschichte

Ein Düsenflugzeug kehrt nicht zurück

Freitag, 25. Dezember 2020, 19:00 bis 19:30 Uhr

Das Theodor-Fontane-Denkmal am Fontaneplatz in Neuruppin. © picture alliance Foto: Winfried Rothermel
Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 geboren.

"Meine Kinderjahre" heißt Theodor Fontanes autobiographischer Roman, der im Jahr 1893 erschien. Der große Autor nutzte das Aufschreiben seiner Erinnerungen als eine Art Therapie. Der Hausarzt hatte ihm geraten, sich einer leichteren Arbeit zuzuwenden, um der Neigung zu Depressionen zu entkommen. Fontane wählte dafür die Beschäftigung mit den eigenen Kinderjahren. Er dürfe sagen, notierte er zufrieden ins Tagebuch, "dass ich mich an diesem Buch wieder gesund geschrieben habe". Er beschreibt seine Eltern, das Haus, in dem die Familie lebte, die Oberschicht Swinemündes, und, im neunen Kapitel, das Treiben in der sommerlichen Badesaison und eben auch die Spätherbst- und Winterzeit. "Meine Kinderjahre" sind das lebendige Zeugnis einer untergegangenen Zeit, aufgeschrieben von jenem Epochen-Schriftsteller, der am 30. Dezember vor 200 Jahren zur Welt kam. Frank Arnold liest aus den Fontanes Weihnachtserinnerungen.

NDR Kultur Livestream

Belcanto

23:00 - 00:00 Uhr
Live hörenTitelliste