Stand: 02.12.2022 15:53 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

St. Peter-Ording: Treckerumzug wird zum Vorweihnachtshighlight

Eigentlich war es nur eine Idee, die aus der Corona-Not heraus geboren wurde: Während des Lockdowns wurden 2020 und 2021 unter anderem die Laternenumzüge in der Vorweihnachtszeit abgesagt. Torge Stein aus St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) kam dann auf eine Idee: Wenn die Menschen nicht zu den Laternenumzügen kommen können, dann kommen die Laternen eben zu den Menschen. So entstand der erste mit Lichterketten geschmückte Treckerumzug. Und auch am Sonnabendnachmittag werden wieder 25 festlich beleuchtete Trecker von St. Peter-Ording über Tating nach Garding fahren. Um 17:30 Uhr startet der Konvoi. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 16:30 Uhr

Lage in den Kinderkliniken spitzt sich zu

Die Lage in den Kinderkliniken nach den hohen Infektionszahlen mit dem RS Virus spitzt sich auch an der Westküste zu. Die Kinderklinik in Itzehoe (Kreis Steinburg) ist nach Angaben einer Sprecherin fast vollständig belegt. Ärzte und Pflegepersonal arbeiten demnach an der absoluten Kapazitätsgrenze. Auch am Westküstenklinikum Heide nehmen die Infektionen kleiner Kinder stark zu. Immer mehr würden mit Atemwegserkrankungen eingeliefert, sagte Krankenhaussprecher Sebastian Kimstädt NDR Schleswig-Holstein. Bundesweit herrschen an vielen Kinderkliniken derzeit Alarm-Zustände. Einige Kliniken können keine Kinder mehr aufnehmen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Buchungslage für Weihnachten und Silvester gut

Büsum (Kreis Dithmarschen) ist zu Weihnachten und Silvester nach Angaben der Tourismus Service Marketing GmbH zu mehr als 86 Prozent ausgebucht. Die Touristiker rechnen mit einem weiteren Anstieg auf 90 Prozent und sogar darüber. Sowohl die Weihnachtswoche als auch die Woche über den Jahreswechsel bestätigten die stabile Entwicklung in Büsum während des gesamten Jahresverlaufs 2022. Besondere Stornierungsbewegungen - etwa durch Erkältungswellen oder Corona sind nach Angaben der Tourismusverwaltung nicht zu beobachten. In St. Peter Ording (Kreis Nordfriesland) melden die Touristiker im Vergleich zum Vorjahr sowohl bei den Hotels als auch bei den Ferienwohnungen einen leichten Rückgang. Als Grund nimmt die Tourismuszentrale die Unsicherheit durch die Energiekrise an - rechnet aber auch noch mit kurzfristigen Buchungen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Alle Stromleitungen im Mittel- und Niederspannungsnetz unter der Erde

Der Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz hat vor 20 Jahren damit begonnen, die Freileitungen ihrer Strommasten an der Westküste unter die Erde zu bringen. Nun ist es geschafft. Insgesamt 48.000 Kilometer Stromleitungen sind jetzt im Boden verlegt. Daraus habe sich bereits eine höhere Netzstabilität mit deutlich weniger Störungen ergeben, sagte ein Sprecher NDR Schleswig-Holstein. Unter die Erde gebracht sind allerdings nur Leitungen des Mittel- und Niederspannungsnetzes. Das Hoch- und Höchstspannungsnetz verlaufe vor allem aus Kostengründen weiterhin über Leitungen an Masten. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.12.2022 | 08:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Upendo Oropi Kinoka gemeinsam mit Kühen auf einer Weide. © NDR Foto: Corinna Below

Der Massai von Neritz

Upendo Oropi Kinoka ist der "Kuh-Flüsterer" von Neritz. Wenn er pfeift, kommen die Kühe angelaufen. Der Massai aus Tansania arbeitet seit einem Jahr auf dem Hof der Familie Lienau. mehr

Videos