NDR 1 Welle Nord Moderator Horst Hoof  steht auf der Bühne und moderiert das Party-Programm im Rahmen des SH Netz Cup 2018. © NDR Foto: Pavel Stoyan

SH Netz Cup: Rudern und Musik in Rendsburg

Stand: 19.08.2021 10:05 Uhr

Im Rendsburger Kreishafen findet an diesem Wochenende der SH Netz Cup statt. Höhepunkt ist das Ruderrennen der Achter am Sonntag, es gibt aber auch musikalische Highlights und Bühnenprogramm mit unseren NDR Moderatoren.

Auch wenn beim SH Netz Cup das Rudern im Mittelpunkt steht, gibt es bei der 21. Auflage des "härtesten Ruderrennen der Welt" ein tolles Bühnenprogramm von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin. Die musikalischen Highlights sind Sänger Michael Schulte und die achtziger Kultband Alphaville. Für die Moderationen stehen Jan Bastick, Horst Hoof und Ostseereport-Moderatorin Kristin Recke auf der Bühne.

Michael Schulte auf der Bühne © NDR Foto: Mirko Hannemann
Michael Schulte wird am Freitag auf der NDR Bühne stehen.
Auftakt mit Lokalkolorit

Am Freitag gibt es das erste musikalische Highlight Sänger Michael Schulte tritt nur 30 Kilometer von seinem Heimatort Eckernförde entfernt auf die NDR Bühne. Bekannt wurde er als Teilnehmer einer TV-Castingshow, den endgültigen Durchbruch schaffte Schulte als Deutschlands Vertreter beim Eurovision Song Contest 2018. Damals sang er sich mit seiner gefühlvollen Ballade "You Let Me Walk Alone" in die Herzen von ganz Europa und auf den vierten Platz des Wettbewerbs. NDR Moderator Jan Bastick der durch den Abend führt, wird dann ab 20:15 Uhr die Bühne an Michael Schulte übergeben.

Achtziger Ikonen halten uns jung

Am Sonnabend wartet der nächste Top Act auf der NDR Bühne: Alphaville. Mit Hits wie "Big In Japan" oder "Forever Young" setzten sich die Band aus Münster Mitte der Achtzigerjahre ein Denkmal. Die internationalen Popstars um den Sänger Marian Gold werden am Sonnabend nach Bühnenmoderationen von NDR Ostseereport-Moderatorin Kristin Recke um etwa 21:15 Uhr auf die Bühne kommen.

Der Deutschland-Achter bei der Ruder-EM in Posen © picture alliance / NurPhoto
Bei den olympischen Spielen in Tokio sicherte sich der Deutschland-Achter die Silbermedaille.
Höhepunkt: Das wohl härteste Ruderrennen der Welt

Am Sonntag warten dann gleich zwei Highlights auf die Besucher des Rendsburger Kreishafen: der Deutschland-Achter und Horst Hoof. Mit der frisch gewonnenen Silbermedaille aus Tokio im Gepäck geht das Paradeboot des Deutschen Ruderverbands auf die 12,7 Kilometer lange Strecke von Breiholz bis Rendsburg. Beim wohl "härtesten Ruderrennen der Welt" werden sie gegen den niederländischen und polnischen Achter antreten. Moderiert wird im Kreishafen von NDR 1 Welle Nord Morgenmoderator Horst Hoof. Das Rennen selbst, können die Besucher*innen am Sonntag im Kreishafen live auf der großen Videowand neben der NDR Bühne verfolgen. Der NDR überträgt das Rennen am 29. August ab 14.15 Uhr in der ARD.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.10.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Solaranlagenreiniger Björn Matthiesen aus Niebüll reinigt Dachmodule auf einem Bauernhof in Braderup. © NDR

In 40 Metern Höhe: Der Solaranlagenreiniger

Dieser Schleswig-Holsteiner ist ein gefragter Mann bei Landwirten: Durch Björn Matthiesen erzeugen Solarflächen mehr Strom. mehr

Videos