Stand: 30.10.2019 20:44 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

NDR SH Kurzmeldungen

Wissen, was im Land passiert - Kurznachrichten aus Schleswig-Holstein

Bürgermeister von Heiligenhafen ist tot

Der Bürgermeister von Heiligenhafen (Kreis Ostholstein), Heiko Müller, ist tot. Der 64-Jährige ist am Mittwoch tot in seiner Wohnung gefunden worden. Das bestätigte Heiligenhafens erster Stadtrat Folkert Loose auf Nachfrage. "Wir sind alle sehr betroffen", sagte Loose. Er wird jetzt erst einmal die Amtsgeschäfte weiter leiten. Nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein ist Heiko Müller eines natürlichen Todes gestorben. Er war schwer krank und konnte zuletzt nicht mehr arbeiten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.10.2019 21:00

Totschlag-Prozess: Angeklagter gesteht

Ein 48-jähriger Mann soll einen Bekannten mit einer fünf Kilogramm schweren Hantel erschlagen haben. Zum Start des Prozesses am Landgericht Kiel legte der Angeklagte ein Geständnis ab. Beide Männer waren offenbar alkohol- und drogenabhängig. Im Rausch habe er sich bedroht gefühlt und deswegen zuerst mit Fäusten und später mit der Hantel auf Kopf und Körper des Opfers eingeschlagen, so der Angeklagte. Nach der Tat hatte sich der Mann bei der Polizei gestellt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.10.2019 16:00

Arbeitslosenzahlen: Niedrigster Oktober-Wert seit 1991

In Schleswig-Holstein ist die Zahl der Arbeitslosen im Oktober im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2.300 Personen oder 2,9 Prozent zurückgegangen. Das ist der niedrigste Oktober-Wert seit 1991. Im Vergleich zum Vormonat September sank die Zahl nur minimal um 0,1 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt 4,8 Prozent, im Oktober 2018 lag sie bei 5,0 Prozent. Erfreulich ist laut Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, dass im Vorjahresvergleich die Langzeitarbeitslosigkeit auch im Oktober weiter gesunken ist: um 3.600 oder 13,1 Prozent. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.10.2019 12:00

Lübecker Possehlbrücke freigegeben

Nach einer Bauzeit von viereinhalb Jahren ist am Mittwoch die Possehlbrücke in Lübeck wieder freigegeben worden. Wegen der Sanierung war die marode Brücke meist halbseitig gesperrt. Es kam zu langen Staus. Die Brücke gilt als eine der wichtigsten der Stadt. Die Bauzeit dauerte doppelt so lang wie geplant. Grund war ein Streit zwischen Stadt und Baufirma. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.10.2019 10:00

Ministerpräsident Günther kritisiert Merz

Nach den parteiinternen Vorwürfen an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kontert jetzt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther. Er wirft dem Merkel-Kritiker Friedrich Merz einen "ganz schlechten Stil" vor. Merz hatte nach der Thüringen-Wahl das Erscheinungsbild der Bundesregierung als "grottenschlecht" bezeichnet und vor allem die Kanzlerin attackiert. Günther forderte seine Partei auf, sich auf die Sacharbeit zu konzentrieren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.10.2019 06:00

Brand in Grevenkrug gelöscht

Das Feuer auf einem Recyclinghof in Grevenkrug (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist gelöscht. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit etwa 100 Kräften rund acht Stunden im Einsatz. Wegen des starken Rauchs mussten Anwohner vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Aus bislang ungeklärter Ursache war gestern ein acht Meter hoher Berg mit Kunststoffmüll in Brand geraten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.10.2019 06:00

Keine Schwangerschaftsabbrüche in Flensburg

Am geplanten ökumenischen Krankenhaus in Flensburg wird es keine Möglichkeit geben, Schwangerschaften abzubrechen. Darauf haben sich die beiden kirchlichen Träger, Diakonie auf evangelischer Seite und Malteser auf katholischer Seite , in ihren Verhandlungen verständigt. Abtreibungen sollen danach nur in Notfällen - zum Beispiel bei Lebensgefahr - möglich sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.10.2019 06:00

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:02
Schleswig-Holstein Magazin

Wie gefährlich ist das Coronavirus?

Schleswig-Holstein Magazin