Immer wieder Havarien auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Stand: 01.12.2022 12:07 Uhr

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ist eine der meist befahrenen Wasserstraßen weltweit. Kein Wunder also, dass es dort auch immer wieder zu Kollisionen kommt.

Der Nord-Ostsee-Kanal verbindet die Nordsee mit der Ostsee - von Brunsbüttel im Westen bis Kiel-Holtenau im Osten. Laut Touristischer Arbeitsgemeinschaft NOK sind dort jedes Jahr etwa 41.000 Schiffe unterwegs. Einer von ihnen ist der Frachter "Meri", dessen Ladung - ein Kranausleger - am Mittwoch die Holtenauer Hochbrücken in Kiel beschädigt hat.

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) betonte inzwischen, dass man die richtigen Schlüsse aus dem Vorfall ziehen müsse: "Weil es nicht der erste Vorfall dieser Art ist, muss es anschließend aber auch darum gehen, solchen Unfällen besser vorzubeugen." Und die Grünen-Politikerin Jessica Kordouni sagte auf Twitter: "Der Nord-Ostsee-Kanal zeichnet sich dadurch aus, dass ständig irgendwelche Schiffe irgendwo dran dengeln." Das sie damit nicht ganz unrecht hat, zeigen wir in einem Rückblick auf einige der Havarien im Kanal in den vergangenen Jahren.

 

Havarien auf dem NOK
Ein kleines Frachtschiff fährt unter der Levensauer Hochbrücke auf dem Nord-Ostsee-Kanal. © Markus Weber Foto: Markus Weber

Nord-Ostsee-Kanal nach Unfall in Kiel zwischenzeitlich gesperrt

Unter der Levensauer Hochbrücke waren zwei Frachter zusammengestoßen. Inzwischen ist der Kanal wieder frei. mehr

Ein Frachter steht nach einer Havarie vor dem geschlossenen Schleusentor des Nord-Ostsee-Kanals in Kiel-Holtenau. © NDR Foto: Christian Wolf

Nord-Ostsee-Kanal: Frachter rammt Kieler Schleusentor

Bis auf Weiteres wird der Schifffahrt in Kiel-Holtenau nur eine Schleusenkammer zur Verfügung stehen. mehr

Frachtschiff "Else" kollidiert mit dem Schleusentor des Nord-Ostsee-Kanals in Kiel am Samstag dem 29.08.2020. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Kiel-Holtenau: Frachter fährt gegen Schleusentor

Das Frachtschiff "Else" ist heute morgen in das Schleusentor der Nordkammer in Kiel-Holtenau gekracht. Inzwischen wurde der Frachter abgeschleppt, aber das Schleusentor ist nun defekt. mehr

Zwei beschädigte Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal.  Foto: Daniel Friederichs

Frachtschiffe kollidieren bei Rendsburg im Nord-Ostsee-Kanal

Laut Polizei wurde keiner verletzt. Wie es zu der Havarie gekommen ist, ist aber noch unklar. mehr

Autos auf der Fähre Hochdonn © Westküstennews Foto: Florian Sprenger

NOK: Fähre "Hochdonn" kollidiert mit Schiff

Auf dem Nord-Ostsee-Kanal hat es am Freitagmorgen einen Unfall gegeben. Ein Motorschiff ist mit der Fähre "Hochdonn" zusammengestoßen. Dabei wurde niemand verletzt. Die Fähre muss nun in die Werft. mehr

Ein Containerschiff liegt quer im Wasser  Foto: screenshot

Havarien auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Der Nord-Ostsee-Kanal ist eine der meistbefahrenen Wasserstraßen weltweit. Warum es dort immer wieder zu Kollisionen und Havarien kommt, erzählt unsere Zeitreise. mehr

Die Brücke eines Frachtschiffes ist nach einer Kollision im  Nord-Ostsee-Kanal beschädigt. © RAH Foto: RAH

Kollision zweier Frachtschiffe auf NOK

Zwei Frachtschiffe sind am Sonnabend im Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg zusammengestoßen. Beide wurden beschädigt. Für ein Schiff ist es nicht der erste Unfall im NOK. mehr

Die Rendsburger Schwebefähre hängt nach der Kollision mit einem Frachter beschädigt über dem Nord-Ostsee-Kanal. Die Feuerwehr ist vor Ort. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Nord-Ostsee-Kanal nach Unfall wieder frei

Auf dem Nord-Ostsee-Kanal hat es am Freitag eine Kollision zwischen der Schwebefähre und einem Frachter gegeben. Erst am Nachmittag konnte der Kanal wieder freigegeben werden. mehr

Beschädigte Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" in Brunsbüttel © Karsten Schröder Foto: Karsten Schröder

Fregatte nach Kollision stark beschädigt

Die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" ist am Mittwoch auf dem Nord-Ostsee-Kanal mit einem Containerschiff zusammengestoßen. Dabei wurde der Bug des Marine-Schiffes stark beschädigt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.12.2022 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Nord-Ostsee-Kanal

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Hamburgs Justizssenatorin Anna Gallina sitzt im Justizausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft. © dpa Foto: Marcus Brandt

Messerattacke in Zug: Senat weist Vorwürfe aus Kiel zurück

Die Kieler Behörden wurden rechtzeitig aus Hamburg über die Haft von Ibrahim A. informiert, sagt der Senat im Justizausschuss. mehr

Videos