Eine Hauswirtschaftsschülerin wischt den Boden. © picture alliance/Uwe Anspach/dpa-tmn Foto: Uwe Anspach

5.400 junge Schleswig-Holsteiner noch ohne Lehrstelle

Stand: 19.07.2021 12:17 Uhr

In knapp zwei Wochen beginnt für viele Tausend junge Menschen in Schleswig-Holstein die Berufsausbildung und damit ein neuer Lebensabschnitt. Lehrlinge und Lehrstellen werden aber zum Teil noch dringend gesucht.

Etwa 5.400 junge Schulabgänger stehen nach Angaben der Arbeitsagentur Nord kurz vor dem Ausbildungsstart im August noch ohne Lehrvertrag da. Aber sie haben noch Chancen, denn zeitgleich sind viele Ausbildungsplätze im Land unbesetzt. Etwa 8.100 Lehrstellen sind in Schleswig-Holstein noch frei, schätzt die Arbeitsagentur Nord. Das ist ein Minus von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr, doch weil die Anzahl der Bewerber zur gleichen Zeit um gut 17 Prozent geschrumpft ist, fehlen in vielen Betrieben die Azubis. Fast ein Viertel weniger Bewerber melden die Arbeitsagenturen dieses Jahr in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde, Lübeck, Ostholstein und Pinneberg.

VIDEO: Hotels und Gaststätten suchen händeringend Auszubildende (3 Min)

Azubis werden vor allem in der Gastro und im Einzelhandel gesucht

Besonders viele Ausbildungsplätze sind noch für junge Menschen frei, die beispielsweise in der Gastronomie, im Einzelhandel oder auch als Anlagenmechaniker im Bereich Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik arbeiten wollen. Damit junge Azubis trotz Corona-Pandemie weiter eine Chance auf eine Lehrstelle haben, bekommen Betriebe seit August vergangenen Jahres Geldprämien. 4.000 Euro, wer die Zahl der Ausbildungsplätze im Betrieb beibehält. Wer sie erhöht, erhält sogar 6.000 Euro. Laut Arbeitsagentur haben bis Mai bereits knapp 1.500 Arbeitgeber in Schleswig-Holstein eine Prämie ausbezahlt bekommen. Tendenz steigend, sagte ein Sprecher.

Jugendliche in der handwerklichen Berufsausbildung. © Fotolia.com Foto: industrieblick
AUDIO: Azubis und Lehrstellen in SH gesucht (1 Min)
Weitere Informationen
Jugendliche in der handwerklichen Berufsausbildung. © Fotolia.com Foto: industrieblick

Zur Sache: Ausbildung in der Corona-Pandemie

Während der Krise eine Ausbildung finden und sich für einen Weg entscheiden: Darum geht es am Sonntag auf NDR 1 Welle Nord. mehr

Maurer-Azubi Kevin Meier hebt mit einem Mini-Kran einen Stein an. © NDR Foto: Anne Passow

Ausbildung zum Maurer: "Es ist anstrengender geworden"

Seit 1,5 Jahren macht Kevin Meier eine Ausbildung zum Maurer. Er bereut seinen Entschluss nicht. Auch oder gerade, weil er richtig anpacken muss und er immer mehr wichtige Aufgaben bewältigen muss. mehr

Eine Frau arbeitet an einer Industrienähmaschine und bearbeitet Segelstoff. © Imago Images Foto: Bluegreen Pictures

Ausbildung in Schleswig-Holstein: 2.000 Stellen unbesetzt

Gesucht werden laut Agentur für Arbeit noch Kaufleute, aber beispielsweise auch Segelmacher oder Rettungssanitäter. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.07.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und die Leiterin des diwokiel-Büros, Kathrin Reinicke, sprechen auf einer Pressekonferenz.  Foto: Kai Peuckert

Digitale Woche Kiel 2021 wieder Hybrid-Festival

Die Digitale Woche Kiel feiert ihr fünftes Jubiläum. Die meisten der rund 200 Veranstaltungen werden auch im Internet übertragen. mehr

Videos