Stand: 07.01.2023 12:30 Uhr

50 Tonnen: Lkw-Fahrer mit überladenem Sattelzug angehalten

Ein überladener Sattelzug wird mit einem Kran entladen © Autobahnpolizei Ahlhorn
Auf einem Parkplatz zwischen Cloppenburg und Vechta lud ein Kran einen Coil auf einen zweiten Sattelzug um.

Die Autobahnpolizei Ahlhorn hat auf der A1 im Bereich Cappeln (Landkreis Cloppenburg) einen stark überladenen Sattelzug gestoppt. Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, brachte das Gefährt bei der Kontrolle am Donnerstag fast 50 Tonnen Gewicht auf die Straße - erlaubt ist ein maximales Gesamtgewicht von 40 Tonnen. Der 72-jährige Lkw-Fahrer konnte den Angaben zufolge keine gültige Ausnahmegenehmigung für das hohe Gewicht vorlegen. Grund für die Überladung war nach Auskunft der Polizei die Tatsache, dass der Lkw drei Bandstahlrollen - sogenannte Coils - statt wie erlaubt zwei geladen hatte. Die Spedition musste noch auf dem Parkplatz einen Coil auf einen zweiten Sattelzug umladen. Gegen die Spedition aus Dortmund sei ein sogenanntes Vermögensabschöpfungsverfahren eingeleitet worden, hieß es. Das bedeutet, dass der finanzielle Vorteil, der durch den Transport eines zusätzlichen Coils erlangt wurde, wieder eingezogen wird.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 09.01.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Ladung der gesunkenen "Verity" wird mit einem Krank aus der Nordsee geborgen. © WSV/brand Marine Consultants GmbH.

Gesunkene "Verity": Zweite Phase der Bergung hat begonnen

Nun wird die Ladung des vor Helgoland gesunkenen Frachters geborgen. Zuvor mussten Betriebsmittel abgepumpt werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen