Stand: 04.01.2022 13:06 Uhr

Volle Ampulle: 700 Schafe posieren für Corona-Impfung

Das Bild zeigt eine Herde aus Heidschnucken und Ziegen, die aus der Vogelperspektive eine Spritze darstellt. © dpa-Bildfunk Foto: Phlipp Schulze
Wollige Werbeträger für Impfungen gegen das Coronavirus: In Schneverdingen bilden Schafe und Ziegen die Form einer Spritze.

Mit rund 700 Schafen und Ziegen haben Schäfer in Schneverdingen im Heidekreis eine rund 100 Meter große Spritze dargestellt, um für Impfungen gegen das Coronavirus zu werben. Das Ganze richte sich an die noch Unentschlossenen, so Organisator Hanspeter Etzold. "Schafe sind so sympathische Tiere, vielleicht können die die Botschaft so besser überbringen", sagte er. Schäferin Wiebke Schmidt-Kochan hatte die Aktion vorbereitet und mit ihren Tieren mehrere Tage dafür geübt. Der Trick dabei: Sie verteilte vorher Brotstücke in Form der Spritze auf dem Boden. Als die Tiere dann auf die Wiese gelassen wurden, stürzten sie sich auf das Fressen und standen somit perfekt für das Motiv.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.01.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch das Seniorenheim "Mein Zuhause Nienburg". © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Landkreise kritisieren Aufwand durch Impfpflicht-Kontrollen

Niedersachsens Gesundheitsämter seien überlastet. Durch die Impfpflicht im Gesundheitswesen komme noch mehr Arbeit dazu. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen