Feiern mit Auflagen: Lunatic Festival in Lüneburg gestartet

Stand: 05.06.2021 11:26 Uhr

Auf dem Campus der Universität Lüneburg wurde am Freitag beim Lunatic die Festivalsaison eingeläutet. Corona-bedingt gibt es noch viele Einschränkungen.

Mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher sind insgesamt zugelassen - verteilt auf sechs Bühnen und einen Essensbereich. Vor den Bühnen haben jeweils 250 Personen Platz. Außerdem haben die Studierenden Kunstaustellungen sowie zwei weitere Spielorte in der Innenstadt organisiert. Auf und vor dem Lüneburger Wasserturm sollen insgesamt bis zu 75 Personen Platz finden.

Negativer Schnelltest und kein Alkohol

Um gegebenenfalls Corona-Kontakte nachvollziehen zu können, müssen sich Feiernde bei jedem Konzert mit einer App an- und wieder abmelden. Voraussetzung für die Teilnahme ist zudem der Nachweis eines negativen Schnelltests. Pandemie-bedingt wird zudem kein Alkohol bei der zweitägigen Veranstaltung verkauft.

Weitere Informationen
Das bild zeigt einen verlassenen Pavillon. © Till Petersen Foto: Till Petersen

Festival-Sommer in Niedersachsen ist noch nicht verloren

Einige kleinere und mittlere Veranstaltungen sollen stattfinden - dafür kämpfen Veranstaltende und organisieren sich. (27.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Lüneburg | 04.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Verbrannte Bücher liegen vor dem zerstörten Fenster einer Schulbibliothek. © NonstopNews

Feuer in Schule: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Ein Brand hat die Schulbibliothek in Selsingen im Landkreis Rotenburg zerstört. Die meisten Bücher sind vernichtet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen