Soldaten der Bundeswehr bei einer Übung in Munster. © Picture Alliance Foto: Philipp Schulze

Fall Munster: Bundeswehr entlässt zwei Soldaten

Stand: 08.10.2021 16:30 Uhr

Nach mutmaßlichen Exzessen von Soldaten aus Munster in Litauen hat die Bundeswehr zwei der beschuldigten Soldaten entlassen.

von Andreas Rabe

Gegen zwei weitere Soldaten seien erhebliche Disziplinarbußen verhängt worden, bestätigte ein Sprecher des Heeres NDR Niedersachsen. Disziplinarmaßnahmen gegen zwei weitere Soldaten seien dagegen wieder aufgehoben worden, so der Sprecher weiter. Zuerst hatte die "Böhme-Zeitung" berichtet.

Hintergrund ist das mutmaßliche Fehlverhalten einiger Soldaten aus Munster bei einem NATO-Einsatz in Litauen im Frühjahr dieses Jahres. Die Staatsanwaltschaft Lüneburg prüft darüber hinaus, ob ein Anfangsverdacht wegen Beleidigung, Volksverhetzung und Unterdrückung von Beschwerden vorliegt. Es steht der Vorwurf im Raum, dass bis zu sechs Soldaten bei dem Einsatz unter anderem rechtsradikale Lieder gesungen haben sollen.

Weitere Informationen
Soldaten der Bundeswehr bei einer Übung in Munster. © Picture Alliance Foto: Philipp Schulze

Exzesse bei Soldaten: Staatsanwaltschaft prüft den Fall

Mehreren Bundeswehrsoldaten wird vorgeworfen, bei einem Aufenthalt in Litauen rechtsradikale Lieder gesungen zu haben. (22.06.2021) mehr

Soldaten stehen vor zwei Panzern in Munster. © Picture Alliance Foto: Philipp Schulze

Munster: Kramp-Karrenbauer verurteilt Verhalten von Soldaten

Sie sollen sich auf einer Nato-Mission in Litauen etwa rechtsradikal geäußert haben. Politiker fordern Aufklärung. (18.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 08.10.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mala Tribich, Holocaust-Überlebende im KZ Bergen-Belsen, geht gemeinsam mit einem ehemaligen Angehörigen des Millitärs, über das Gelände der Gedenkstätte © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Holocaust-Überlebende besuchen ehemaliges KZ Bergen-Belsen

Zusammen mit Kindern von Überlebenden und einer Delegation britischer Soldaten nahmen sie an einer Gedenkzeremonie teil. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen