Stand: 06.06.2022 16:22 Uhr

Fahrer eines Wohnwagen-Gespanns legt Verkehr auf A7 lahm

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters
Polizisten stoppten den Fahrer. (Themenbild)

Am Pfingstmontag hat der Fahrer eines Wohnwagen-Gespanns auf der A7 den Verkehr in beide Richtungen lahmgelegt. Der 56-Jährige fuhr am Vormittag bei Bad Fallingbostel im Heidekreis in Schlangenlinien über alle drei Fahrspuren in Richtung Norden, wie die Polizei mitteilte. Die alarmierten Beamten stoppten den Fahrer, konnten ihn allerdings nicht kontrollieren, weil der Mann einen Rottweiler im Wagen hatte, der niemanden an ihn heranließ. Weiterhin behauptete der Fahrer, dass er eine Bombe an Bord habe. Die Beamten riefen die Frau des 56-Jährigen an. Sie berichtete der Polizei, dass ihr Mann eine psychische Störung habe. 

Sprengstoffspürhunde finden keine Bombe

Die Polizei sperrte die Autobahn daraufhin zwischen dem Dreieck Walsrode und Bad Fallingbostel in beide Fahrtrichtungen für mehrere Stunden. Ein hinzugerufener Tierarzt betäubte den Hund, der anschließend in ein Tierheim kam. Der 56-Jährige wurde in der Psychiatrie untergebracht. Sprengstoffspürhunde durchsuchten das Gespann, es sei jedoch nichts Verdächtiges gefunden worden. Gegen Mittag gab die Polizei die Autobahn wieder frei.

Weitere Informationen
Zahlreiche Autos und Lkw stauen sich auf einer Autobahn. © Georg Wendt/dpa Foto: Georg Wendt

Rückreisewelle: Mehrere große Staus im Norden

Viel Geduld mussten Autofahrende vor allem auf der A1 mitbringen. Auch auf der A7 gab es am Pfingstmontag erneut Staus. mehr

Archiv
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.06.2022 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein gedeckter Tisch in einem Restaurant © picture alliance/dpa Foto: Annette Riedl

Explodierende Kosten: Künftig Eintrittsgeld für Restaurants?

Hohe Strom- und Gaspreise, Inflation, Mindestlohn: Gastronomen diskutieren über eine Pauschale für Restaurantbesucher. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen