Stand: 06.09.2021 12:09 Uhr

15.000 Transplantationen wurden an der MHH durchgeführt

Im OP wird ein Organ transplantiert. © DSO Foto: J. Rey
Eine Organtransplantation ist ein schwieriger Eingriff. An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), dem größten deutschen Transplantationszentrum, gehört sie zum Tagesgeschäft.

Was 1968 einem medizinischen Wunder glich, ist an der Medizinischen Hochschule Hannover mittlerweile Standard: die Transplantation menschlicher Organe. Nun wurde die 15.000er-Marke geknackt. Eine Niere war das erste Organ, das Mediziner im Jahr 1968 verpflanzten. Und eine neue Niere ist es auch, die nun Patient Nummer 15.000 erhalten hat. Wobei - neu war die Niere zwar für den Mann aus Rehburg-Loccum. Aber das Organ hat selbst schon einige Jahre Leben hinter sich: Die Mutter des nierenkranken Mannes hat es ihrem Sohn gespendet.

VIDEO: MHH feiert 15.000 Organ-Transplantationen (2 Min)

Weitere Informationen
Ärzte und Pflegepersonal der Medizinischen Hochschule Hannover stehen auf einem Flur. © Karin Kaiser Foto: Karin Kaiser

Kaiserschnitt und neue Lunge: MHH rettet Corona-Patientin

Die Frau war im März schwanger eingeliefert worden. Mutter und Kind sind laut Medizinischer Hochschule Hannover wohlauf. (27.05.2021) mehr

Ärzte in der Medizinischen Hochschule Hannover. © MHH, Karin Kaiser Foto: Karin Kaiser, MHH

Medizinische Hochschule Hannover sieht sich gut aufgestellt

Allein für die Forschung zum Coronavirus seien 30 Millionen Euro eingeworben worden. Auch der Neubau komme gut voran. (22.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.09.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild "Bitte Nachweis vorlegen: Getestet, Geimpft, Genesen" hängt an der Kasse vom Kino am Raschplatz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Lage in Niedersachsen verschlechtert sich etwas

In der Region Hannover und in den Landkreisen Harburg und Osnabrück gilt in Restaurants ab dem Wochenende wieder 3G. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen