Stand: 06.09.2021 12:09 Uhr

15.000 Transplantationen wurden an der MHH durchgeführt

Im OP wird ein Organ transplantiert. © DSO Foto: J. Rey
Eine Organtransplantation ist ein schwieriger Eingriff. An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), dem größten deutschen Transplantationszentrum, gehört sie zum Tagesgeschäft.

Was 1968 einem medizinischen Wunder glich, ist an der Medizinischen Hochschule Hannover mittlerweile Standard: die Transplantation menschlicher Organe. Nun wurde die 15.000er-Marke geknackt. Eine Niere war das erste Organ, das Mediziner im Jahr 1968 verpflanzten. Und eine neue Niere ist es auch, die nun Patient Nummer 15.000 erhalten hat. Wobei - neu war die Niere zwar für den Mann aus Rehburg-Loccum. Aber das Organ hat selbst schon einige Jahre Leben hinter sich: Die Mutter des nierenkranken Mannes hat es ihrem Sohn gespendet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.09.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizeiauto am Unfallort © panthermedia Foto: huettenhoelscher

Garbsen: Einjähriges Kind stirbt nach Unfall im Baumarkt

Ein mit Gipsplatten beladener Einkaufswagen war umgekippt und auf das 13 Monate alte Mädchen gefallen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen