Stand: 21.09.2020 21:49 Uhr

Kulturhauptstadt-Bewerbung: Von Rüben und Rosen

Jemand hält eine Karte mit der Aufschrift "We care" in den Händen. © NDR
In der Bewerbung Hildesheims zur Kulturhauptstadt 2025 stehen Rüben und Rosen im Fokus.

Nach Hannover hat Hildesheim am Montag sein zweites Bid Book, das Bewerberbuch für den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt 2025, vorgestellt. Unter dem Titel "We care - beets, roses and the meaning of life" vereinigen die Macher das Provinzielle - die Zuckerrübe - und die Tradition - bezogen auf den tausendjährigen Hundsrosenstock auf dem Friedhof des Hildesheimer Mariendoms.

Gastgeber für Kulturschaffende in Not

Hildesheim will als Kulturhauptstadt 2025 Gastgeber für Kulturschaffende in Not werden, die dann wiederum Hildesheimer Bürger zu ihren Arbeiten auf Plätzen in der Stadt einladen. Darum stellt das Buch rund 60 Projekte in vier Kategorien vor - beispielsweise "Wir kümmern uns umeinander". Der Zusammenhang von Kultur und Engagement spielt demnach eine große Rolle. Und es soll darum gehen, wie Kultur das Umweltbewusstsein stärken kann. Beteiligt waren Künstler, Landwirte, Friseure, Wissenschaftler und Unternehmer.

Entscheidung am 28. Oktober

Neben Hildesheim und Hannover sind auf nationaler Ebene Magdeburg, Chemnitz und Nürnberg im Rennen. Die Entscheidung fällt Ende Oktober. Im nächsten Schritt besucht die Jury die Bewerberstädte.

Weitere Informationen
Auf einem Banner steht "Hannover 2025. Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas". © NDR Foto: Henning Orth

Kulturhauptstadt: Hannovers Manifest für 2025

Im Wettbewerb um die "Kulturhauptstadt 2025" hat Hannover sein zweites Bid Book präsentiert - im Livestream. Zentrales Thema ist die "Agora of Europe", ein wanderndes Festivalzentrum. mehr

Eine Bildmontage zeigt das Hildesheimer Rathaus und das Neue Rathaus in Hannover. © picture alliance Foto:  imageBROKER, Bildagentur-online

Bewerbung zur Kulturhauptstadt läuft virtuell

Wer der deutsche Bewerber zur "Kulturhauptstadt Europas 2025" wird, soll aufgrund der Corona-Pandemie online ermittelt werden. In Niedersachsen konkurrieren Hannover und Hildesheim. mehr

Hildesheim, Marktplatz mit Knochenhauer © picture-alliance / akg-images / Foto: Jost Schilgen

Kulturhauptstadt: Hildesheim setzt auf Europa

Die Domstadt Hildesheim spielt bei ihrer Bewerbung als Kulturhauptstadt 2025 die Europa-Karte. Wer den Titel in fünf Jahren tragen darf, entscheidet sich im September. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Die bunten Figuren "Nanas" der Künstlerin Niki de Saint Phalle © HMTG

Niki de Saint Phalle: Schöpferin der Nanas wäre 90 Jahre alt

Die französische Künstlerin wurde am 29. Oktober 1930 geboren. Drei ihrer berühmten, bunten Nanas stehen im Hannover. mehr

Das Karl-Marx Denkmal in Chemnitz © picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jan Woitas

Kulturhauptstadt 2025: Niedersachsen gratuliert Chemnitz

Kulturminister Thümler bedauerte aber, dass Hannover und Hildesheim das Nachsehen hatten - und lobte deren Engagement. mehr

Moderator Arne-Torben Voigts, Dr. Yazid Shammout und Theologin Margot Käßmann sitzen in einem Studio © NDR Foto: NDR
40 Min

Corona und die Alten: Isolation oder Nähe?

Besuche in Pflegeheimen sind zu Zeiten von Corona eingeschränkt. Margot Käßmann und Arne Voigts sprechen mit Dr. Yazid Shammout über die Folgen. 40 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen