Eine Person fährt mit dem Fahrrad über eine Straße, eine grüne Fahrradampel im Vordergrund. © picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hannover: App "Bike Citizens" gewinnt Deutschen Fahrradpreis

Stand: 27.04.2021 16:39 Uhr

Für ihre App "Bike Citizens" ist die Region Hannover am Dienstag mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet worden. Sie gewann den ersten Preis in der Kategorie Service.

Die Fahrrad-App "Bike Citizens" kann seit zwei Jahren in und um Hannover kostenlos genutzt werden. Sie funktioniert wie ein Navigationsgerät, zusätzlich zeigt die App den Nutzerinnen und Nutzern die Wartezeiten an den Ampeln an oder schlägt ihnen auf Wunsch besonders schöne Touren vor. Im Gegenzug erhebt die Region Hannover anonymisiert digitale Daten von den Wegen, die die Radlerinnen und Radler nehmen.

Navigation für die Nutzer, Daten für die Region

"Mithilfe der App können die Verantwortlichen sehen, welche Routen gerne genutzt und welche eher gemieden werden", so ein Sprecher der Region Hannover. Dies spiele eine wichtige Rolle bei der künftigen Radverkehrswege-Planung. Das Projekt mit dem offiziellen Titel "Digitalisierung nutzen: GPS-Radverkehrsdaten für eine ganzheitliche Radverkehrsstrategie" wurde beim 21. Deutschen Fahrradpreis mit dem ersten Platz in der Kategorie Service und einem Preisgeld von 5.000 Euro ausgezeichnet. Insgesamt wird der Preis jedes Jahr in vier Kategorien vergeben: Der jeweilige Sieger erhält 5.000 Euro, der Zweitplatzierte 3.000 und der Dritte 1.500 Euro.

Weitere Informationen
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (links) und Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks kommen mit Leihfahrrädern zur Pressekonferenz anlässlich des Radverkehrskongresses. © dpa Foto: Ulrich Perrey

Scheuer bei Kongress in Hamburg: Mehr Geld für Radverkehr

Rund 2.700 Teilnehmer diskutieren über die Zukunft des Radverkehrs. Der Bundesverkehrsminister stellte seinen Plan vor. mehr

Eine Person fährt mit dem Fahrrad über eine Straße, eine grüne Fahrradampel im Vordergrund. © picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Radverkehr: Laut ADFC ist in Niedersachsen die Luft raus

Einige Städte holen zwar nach wie vor gute Plätze in der ADFC-Umfrage - die Werte sind aber oft nicht mal befriedigend. mehr

Eine Fahrradampel steht in Hannover auf grün. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hannover: Ausbau der Velo-Fahrrad-Routen beginnt

Im Oktober geht es los: Hannover bekommt ein neues Wegenetz für Fahrräder. Die Velorouten kosten zehn Millionen Euro. mehr

Schilder einer Fahrradstraße. © fotolia Foto: matthiasoomen

Wer darf was auf einer Fahrradstraße?

Immer mehr Städte setzen auf Fahrradstraßen, um mehr Autofahrer aufs Rad zu locken. Häufig herrscht jedoch Unsicherheit, welche Regeln auf diesen Strecken gelten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) bei einer Pressekonferenz des Corona-Kirsenstabs. © NDR

Ab 13 Uhr live: Krisenstab zur Corona-Lage in Niedersachsen

Niedersachsen plant nach den Ferien den Schul-Regelbetrieb. NDR.de überträgt die PK mit Kultusminister Tonne live. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen