Bernhard Witthaut, Präsident des Verfassungsschutz Niedersachsen, während einer Pressekonferenz. © dpa - Bildfunk Foto: Christophe Gateau

Verfassungsschutz warnt vor Anschlägen durch Corona-Leugner

Stand: 14.11.2020 09:14 Uhr

In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" hat Niedersachsens Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut von "Umsturzfantasien" und "Radikalisierungspotenzial" gesprochen.

Anschläge aus der Bewegung der Corona-Leugner und Maßnahmen-Gegner seien nicht auszuschließen. Witthaut beschreibt in dem Interview einen Wandel des Protests. Dieser richte sich zunehmend nicht mehr gegen einzelne Maßnahmen zur Einschränkung der Pandemie, sondern gegen eine vermeintliche Corona-Diktatur. Dabei würden auch "offen Umsturzfantasien gegen die deutsche Regierung propagiert".

Videos
Besucher einer Corona-Demo in Hannover.
3 Min

Demos für und gegen Corona-Maßnahmen

In Hannover haben Hunderte gegen die Corona-Regeln demonstriert, aber auch viele Gegendemonstranten waren unterwegs. Die Polizei begleitete die Kundgebungen und griff auch ein. (12.09.2020) 3 Min

Bereits erste Anschläge

Am Brandanschlag auf das Robert-Koch-Institut sowie einer Sprengstoffexplosion in Berlin-Mitte sei erkennbar, dass einzelne Menschen bereits jetzt zu Anschlägen bereit seien. Die Entwicklung der Bewegung müsse genau im Blick behalten werden, "bevor Schlimmeres passiert".

Verfassungsschutz schaut sich Demos "genau an"

In Niedersachsen wird die Organisation "Querdenken", die in den vergangenen Wochen mehrfach zu größeren Anti-Corona-Demos aufgerufen hat, bislang nicht explizit vom Verfassungsschutz beobachtet. Dies könne sich laut Witthaut aber ändern. "Wir schauen uns genau an, wer zu welchen Demonstrationen aufruft und hingeht." Deutschlandweit würden auch Rechtsextremisten die Demonstrationen unterstützen.

Weitere Informationen
Bei einer "Querdenken"-Demonstration protestierten die Teilnehmer gegen die Anti-Corona-Maßnahmen. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Bahlo/dpa

Corona-Leugner: Weitere "Querdenker"-Demo in Aurich

Die Kundgebungen in Vechta und Hannover hatte ein Arzt veranstaltet, der mit Corona-Skeptikern durch die Städte zieht. (13.11.2020) mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Corona in Niedersachsen: Alle müssen Kontakte reduzieren

Das gilt für die gesamte Adventszeit. Weihnachten sollen Familien aber dann im größeren Kreis feiern dürfen. mehr

Ein Mensch in Ganzkörperschutzanzug mit blauen Handschuhen hält ein Corona-Test-Röhrchen in Händen. © picture alliance/Fotostand Foto: Havergo

Corona in Niedersachsen: Mehr als 70.000 Fälle insgesamt

859 Menschen haben sich innerhalb eines Tages infiziert. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sinkt auf 87,7. mehr

Spaziergänger sind am Ostseestrand von Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) unterwegs, der leicht bewölkte Himmel lässt bei eher herbstlichen Temperaturen immer wieder mal die Sonne durch. © dpa bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Corona-Blog: Hotels in MV dürfen über Weihnachten öffnen

Drei Übernachtungen sind über die Feiertage für Gäste erlaubt, die ihre Familie besuchen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.11.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Weihnachtsgeschäft startet in Niedersachsen gedämpft

Der große Ansturm blieb von Lingen über Hannover bis Braunschweig am ersten Adventssonnabend aus. mehr

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand in Hannover. © Tele-News-Network

Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter in Hannover fest

Die Ermittler prüfen nun, ob der Verdächtige auch für eine Reihe anderer Brände in der Stadt verantwortlich ist. mehr

Die Klasse 9b an der IGD Mühlenberg in Hannover. © NDR

NDR Serie: Die Klasse 9b zwischen Stoßlüften und Gebeten

Ein Jahr lang begleitet der NDR die 9b der IGS Mühlenberg. Thema diesmal: Wer hat welchen Glauben und wie wird gebetet? mehr

Gruppe junger Leute bilden einen Kreis © Fotolia.com Foto: william87

Ehrenamtspreis für "SCHLAU Niedersachsen"

Zwölf Projekte, Initiativen und Vereine aus dem ganzen Land sind mit insgesamt 36.000 Euro ausgezeichnet worden. mehr