Stand: 25.12.2019 09:50 Uhr

E-Autos: Ausbau der Ladesäulen läuft schleppend

Ladegerät und Ladesäule für Elektroautos. © dpa Foto: Hendrik Schmidt
Fahrer von Elektroautos können weiterhin nicht sicher sein, dass ihnen unterwegs nicht der Strom ausgeht.

Die Debatte über den Klimaschutz hat das Jahr 2019 bestimmt und nicht zuletzt auch einen Umbruch in der Automobilindustrie bewirkt. VW setzt verstärkt auf Elektroautos um den CO2-Ausstoß zu senken. Auch die Kommunen wollen mehr strombetriebene Fahrzeuge auf die Straßen bekommen - auch damit die Luft in den Städten sauberer wird. Allerdings hapert es noch an der Infrastruktur: Der Ausbau der Ladesäulen kommt nach Recherchen von NDR 1 Niedersachsen nur schleppend voran. Bis Dezember wurden in ganz Niedersachsen fast genauso viele neue Ladesäulen installiert wie schon im Jahr zuvor. Von zusätzlichem Tempo beim Ausbau der E-Mobilität kann keine Rede sein.

Rund 1.000 öffentliche Ladesäulen in Niedersachsen

245 neue Ladesäulen hat die Bundesnetzagentur bis Anfang Dezember in Niedersachsen registriert, im gesamten Jahr zuvor waren es 253. Insgesamt gibt es knapp 1.000 öffentliche Ladesäulen im Land, wie aus den Daten der Bundesnetzagentur hervorgeht. Fahrer von Elektroautos können also weiterhin nicht sicher sein, dass ihnen unterwegs nicht der Strom ausgeht. Der Aufbau der Infrastruktur müsse schneller gehen, fordert deswegen der Automobilclub ADAC. Das zu dünne Netz sei nach wie vor die größte Hürde für den Ausbau der E-Mobilität, sagte eine Sprecherin. Sie kritisierte zudem, dass an den Säulen manchmal nicht einmal der Preis fürs Laden zu erkennen sei.

Nur 1,6 Prozent aller Neuanmeldungen sind E-Autos

Rund 5.600 reine Elektroautos wurden in diesem Jahr in Niedersachsen neu zugelassen - das entspricht lediglich einem Anteil von 1,6 Prozent der neu angemeldeten Fahrzeuge.

Weitere Informationen
Auf einem blauen Schild wird ein Pfeil und eine Batterie mit Stecker angezeigt. © Imago/ CHROMEORANGE Foto: Imago/ CHROMEORANGE

E-Autos: Städte bauen Ladenetz nur langsam aus

In Niedersachsen steigt die Zahl der Ladestationen für E-Autos nur langsam - 742 sind es aktuell. Einige Städte bezweifeln, dass überhaupt noch mehr Stationen benötigt werden. (08.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.12.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Dana Guth spricht an einem Rednerpult. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Ein Schwein liegt auf dem Boden. © obs/Deutschen Tierschutzbüro e. V. Foto: obs/Deutschen Tierschutzbüro e. V.

Misshandlungen von Schweinen: Otte-Kinast fordert Aufklärung

Neben dem Landwirtschaftsministerium hat sich auch die Staatsanwaltschaft Oldenburg eingeschaltet. mehr

Ein Arzt impft einen Patienten in den Oberarm. © colourbox

Ärzte-Vertretungen suchen Personal für Impfzentren

Kassenärztliche Vereinigung und Ärztekammer haben einen gemeinsamen Aufruf gestartet und 43.000 Mediziner angeschrieben. mehr

Ein Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes schweißt eine Naht an einem Werkstück. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Trendwende? Aufträge für Industrie ziehen deutlich an

Erstmals im Jahr 2020 wurden Vergleichswerte des Vorjahres übertroffen: Im Oktober stieg die Nachfrage um vier Prozent. mehr