Ein Mann wirft seinen Stimmzettel für die Bundestagswahl in eine Urne. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Wolgast und Bergen: Stichwahlen um Bürgermeisteramt

Stand: 22.05.2022 20:03 Uhr

In Vorpommern waren am Sonntag mehrere Tausend Wahlberechtigte zu Stichwahlen um die Bürgermeister-Ämter in Wolgast und Bergen auf Rügen aufgerufen. In Wolgast setzte sich der parteilose Kandidat Martin Schröter gegen Amtsinhaber Stefan Weigler (CDU) durch. In Bergen auf Rügen wurde Anja Ratzke (parteilos) im Amt bestätigt.

Bürgermeisterkandidat für Wolgast, Martin Schröder © Tilo Wallrodt Foto: Tilo Wallrodt
Martin Schröter setzte sich in der Stichwahl in Wolgast durch.

Auf Schröter entfielen 53,1 Prozent der gültigen Stimmen, auf Weigler 46,9 Prozent, wie die Stadt am Sonntagabend auf ihrer Webseite bekannt gab. Weigler hatte 14 Jahre lang die Amtsgeschäfte im Rathaus der 12.000-Einwohner-Stadt geführt, nun tritt Schröter seine Nachfolge an. Im ersten Wahlgang vor zwei Wochen hatte Schröter noch rund fünf Prozentpunkte hinter Weigler gelegen. Weil seinerzeit keiner der sechs Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht hatte, war die Stichwahl nötig geworden. Die Wahlbeteiligung bei der Stichwahl gab die Stadt mit 39, 1 Prozent an.

Bergen auf Rügen: Anja Ratzke bleibt Bürgermeisterin

Anja Ratzke (parteilos) ist amtierende Bürgermeisterin in Bergen und tritt am 8. Mai erneut zur Wahl der Bürgermeisterin in Bergen auf Rügen an.  Foto: privat
Anja Ratzke wurde in Bergen auf Rügen wiedergewählt.

In Bergen behielt die bisherige Verwaltungschefin Anja Ratzke (parteilos) in der Stichwahl die Oberhand. Auf Ratzke entfielen 57,3 Prozent der gültigen Stimmen, auf ihren Herausforderer, den Polizisten Mirko Plötz (CDU), 42,7 Prozent, wie die Stadt am Abend mitteilte. Seit 2015 im Amt, hatte Ratzke im ersten Wahlgang vor zwei Wochen 47,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen können, an Plötz gingen 20,3 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version stand, dass Anja Ratzke bei der Wahl am 8. Mai 2022 57,5 Prozent der Stimmen erhielt, es waren jedoch 47,5 Prozent. Diesen Fehler haben wir korrigiert.

 

Weitere Informationen
Wahlurne mit der Landesflagge Mecklenburgs (Montage) © picture alliance, istockphoto Foto: Jens Büttner, ericsphotography

Stralsund: Badrow (CDU) erneut zum Oberbürgermeister gewählt

In sechs Städten in MV wurde am Sonntag die erste Runde im Rennen um den Rathaus-Chefsessel entschieden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 23.05.2022 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Werft mit dem Bockkran und dem Schriftzug "MV Werften". © dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Bund erhält Zuschlag für MV-Werft in Warnemünde

Der Bund hat den Zuschlag zum Kauf der Werft in Rostock-Warnemünde erhalten. Dort soll ein Marinearsenal angesiedelt werden. mehr

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr

Ein Mann hält seinen Finger auf das Handy und liest eine Whatsapp-Nachricht. © Fotolia / preto perola

Der NDR MV Newsletter über unsere App

Aktuelle Nachrichten und Informationen bekommen Sie zweimal täglich über die NDR MV App oder per E-Mail. Hier können Sie sich für den NDR MV Newsletter registrieren. mehr