Eine Person teilt ein Laib Brot (Themenbild). © Hermann Bredehorst/Brot für die Welt Foto: Hermann Bredehorst

Spendenaktion "Brot für die Welt" in Güstrow gestartet

Stand: 29.11.2020 11:03 Uhr

Traditionell am 1. Advent startet das Evangelische Hilfswerk seine bundesweite Spendenaktion "Brot für die Welt". Ein Gottesdienst in Güstrow machte den Auftakt in Mecklenburg-Vorpommern.

Mit einem Gottesdienst in Güstrow (Landkreis Rostock) ist die Spendenaktion "Brot für die Welt" des Evangelischen Hilfswerks in Mecklenburg-Vorpommern eröffnet worden. Das Motto lautet in diesem Jahr "Kindern Zukunft schenken". "Zur Würde jedes Kindes auf dieser Erde gehört es, nicht arbeiten zu müssen, ausreichend gesundes Essen zu bekommen und gute Schulbildung", sagte Bischof Tilman Jeremias. Es seien immer die Schwächsten, die am meisten zu leiden hätten - unter der Armut, den Folgen des Klimawandels und in der Corona-Krise.

2019 wurden fast 65 Millionen Euro gespendet

Betroffen seien vor allem Kinder in südlichen Ländern. Sie litten am Eingesperrtsein, an häuslicher Gewalt, wirtschaftlicher Not und Hunger. Die Situation dieser Kinder zu verbessern, ist 2021 ein Schwerpunkt der Arbeit von "Brot für die Welt". Mit den Spenden werden mehr als 1.800 Projekte in 90 Ländern gefördert. Im vergangenen Jahr hat "Brot für die Welt" bundesweit rund 64,4 Millionen Euro eingesammelt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 29.11.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mund-Nasen-Schutz hängt in einer Schulklasse. © imago images / Michael Weber

Abiprüfungen werden um zehn Tage verschoben

Die Prüfungen beginnen am 23. April. Das Bildungsministerium will außerdem den Notendruck reduzieren. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig spricht am 21. Januar 2021 vor dem Landtag in Schwerin. © dpa Foto: Jens Büttner

Schwesig verteidigt längeren Corona-Lockdown

Im Landtag bekommt die Regierungschefin von der Opposition sowohl Unterstützung als auch Gegenwind. mehr

Feuerwehrautos im Dunkeln vor einem Mehrfamilienhaus in Crivitz. © NDR

Crivitz: Leblose Person nach Brand in Dachgeschosswohnung gefunden

Nach einem Brand in Crivitz hat die Feuerwehr einen Leichnam gefunden. In Rostock rettete die Feuerwehr eine Seniorin. mehr

Screenshot des Onlineportals "digitalesmv" © NDR

Neonazi-Laden aus Anklam auf Onlineportal der Landesregierung

Durch die Marktplatzseite der Landesregierung im Internet sollen regionale Händler unterstützt werden. mehr