Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Onlinewache: Strafanzeigen können ab sofort online gestellt werden

Stand: 05.02.2023 17:00 Uhr

Strafanzeigen online bei der Polizei melden - das ist ab sofort in Mecklenburg-Vorpommern möglich. Mit Hilfe der sogenannten Onlinewache können Straftaten schnell und sicher an die Polizei gemeldet werden.

Ziel ist laut Innenministerium, dass Betroffene von Diebstahl, Betrug, Sachbeschädigung und Hass im Netz Anzeige erstatten können. Über die Webseite der Polizei Mecklenburg-Vorpommern könnten Geschädigte zudem Dokumente und Bilder hochladen. Es gebe eine Vorlesefunktion - auch Hinweise über erforderliche Daten erleichtern das Erstatten einer digitalen Anzeige. In den nächsten Wochen erweitert die Polizei das Angebot im Sinne der Barrierefreiheit um "Einfache Sprache", so Innenminister Christian Pegel (SPD).

Weitere Informationen
Das Wappen der Polizei Mecklenburg-Vorpommern an der Uniform eines Polizeibeamten. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Die Onlinewache der Landespolizei MV

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger über eine neue Onlinewache digitale Strafanzeige bei der Polizei in Mecklenburg-Vorpommern aufgeben. extern

Polizeidienststellen weiterhin wie gewohnt erreichbar

Die Onlinewache sei ein Zusatzangebot- die Polizeidienststellen blieben weiterhin telefonisch und persönlich erreichbar. Im Notfall bittet die Polizei darum, unter 110 anzurufen oder eine Nachricht über die Notruf-App "NORA" zu schicken. Mecklenburg-Vorpommern ist bereits das fünfte Bundesland, das die Onlinewache nutzt.

Weitere Informationen
Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Ermittler in MV haben neues Polizeigesetz kaum genutzt

Die jüngste Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Polizeigesetz MV hat offenbar kaum Auswirkungen auf die Arbeit der Ermittler. mehr

Im Rückspiegel eines Autos sind eine verschneite Straße im Dunkeln und Scheinwerfer zu sehen. © Picjumbo

Polizei in MV kontrolliert verstärkt Beleuchtung

Den ganzen Februar über steht die Beleuchtung im Fokus der Beamten. Kontrolliert werden sowohl Fahrzeuge als auch Fahrräder. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 05.02.2023 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Nico Neidhart bejubelt einen Treffer © IMAGO / Jan Huebner

FC Hansa: Paderborn besiegen und auf St. Paulis Schützenhilfe hoffen

Die Rostocker haben die Relegation nicht mehr in eigenen Händen. Ausgerechnet der ungeliebte Erzrivale aus Hamburg aber könnte helfen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr