Stand: 17.04.2018 11:14 Uhr

Gutshäuser: Kulturelles Erbe in Gefahr

Über 1.000 Guts- und Herrenhäuser gibt es in Mecklenburg-Vorpommern - so viele wie in keinem anderen Bundesland. Viele der denkmalgeschützten Anlagen sind prachtvoll saniert worden, doch rund ein Viertel der Gebäude befindet sich in einem schlechten bis ruinösen Zustand. Sie wurden nach der Wende für wenig Geld von Privatleuten gekauft: Häufig gab es große Pläne, die sich nicht verwirklichen ließen.

Das Ergebnis: Die Häuser verfallen, obwohl der Eigentümer gesetzlich verpflichtet ist, die Anlagen zu erhalten, wenn sie unter Denkmalschutz stehen. Doch um diese Pflicht seitens der zuständigen Behörden durchzusetzen, braucht es ausreichend Personal und Geld - und daran mangelt es in den Landkreisen.

Günter Göbel ist ehrenamtlicher Denkmalpfleger in Mecklenburg-Vorpommern und offiziell im Auftrag der Denkmalschutzbehörde unterwegs. Gut Danneborth zwischen Rostock und Wismar ist momentan sein größtes Sorgenkind. Vor über 200 Jahren wurde es als Adelssitz erbaut. Die DDR baute das Gutshaus zum Kinderferienlager um. Nach der Wende ging es durch verschiedene private Hände, stand aber immer leer.

Denkmalschützer dokumentieren Verfall

Mit seinen Kollegen der "Arbeitsgemeinschaft Erhaltung und Nutzung der Gutsanlagen" besucht Göbel verfallene Herrenhäuser, dokumentiert ihren Zustand und leitet die Fotos an die Denkmalschutzbehörde weiter. Über das Gut Danneborth sagt er: "Wie ich befürchtet habe, ist der Zustand sehr desolat: herabgestürzte Wände, Deckenbereiche abgestürzt. Ich denke, der Verfall, wenn nichts geschieht, ist nicht mehr aufzuhalten."

Gutshäuser sind das Herz eines jeden Dorfes

Die Denkmalschützer wollen wachrütteln, zeigen, welch wertvolles Kulturgut verkommt. Dabei geht es nicht nur um das Gebäude an sich: Die Gutshäuser sind das Herz eines jeden Dorfes - und auch wichtig für den Tourismus. "Wir haben ja kaum mit einer Industrialisierung in Mecklenburg-Vorpommern zu rechnen", so Göbel. "Wir können uns nur auf das stützen, was wir haben. Und wenn wir das nicht erhalten, dann fällt uns die ganze Basis für das Leben auf dem Land weg, und immer mehr Menschen werden sich entschließen wegzuziehen."

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 16.04.2018 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Kulturelles-Erbe-in-Gefahr,gutshaeuser108.html

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:46
Nordmagazin

Fehmarnbelt-Tunnel vor dem Aus?

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:12
Nordmagazin

Luxushotel in Karlshagen auf Usedom geplant

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:17
Nordmagazin

Katholische Kirche will Missbrauch aufklären

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin