Stand: 24.09.2018 14:31 Uhr

Ein Elch streift über Usedom

Auf der Ostseeinsel Usedom hält sich derzeit ein ungewöhnlicher Gast auf. Ein Elch streift über die Insel. Jessica Wolf aus Ueckeritz hat den seltenen Gast gefilmt. Sie wollte gerade ihr Kind zu den Großeltern bringen, als sie plötzlich kurz glaubt, ihren Augen nicht mehr zu trauen: "Da ist der Elch am Bahnhof entlangspaziert", berichtete Wolf NDR 1 Radio MV.

Handyaufnahme von einem Elch

Elch stolziert durch Ückeritz

Nordmagazin -

Auf der Insel Usedom ist seit Samstagabend ein neuer junger Elchbulle unterwegs. Bereits mehrmals wurde er fotografiert und gefilmt. Am Sonntagabend stolzierte das Tier durch Ückeritz.

4,38 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Durch eine Wäscheleine gerannt?

Kurios, um den Hals des Tieres hing ein Tuch. "Wir haben den Elch zuerst gar nicht erkannt." Jessica Wolf vermutet, dass der Elch seinen Kopf durch ein Fenster gesteckt hat oder dass er durch eine Wäscheleine gelaufen ist. Jedenfalls ließ das Erscheinen des Tieres eine beeindruckte Jessica Wolf zurück: "Er war so groß - so ein Riesenvieh! Er ging da ganz langsam und gechillt entlang - komm ich heut' nicht, komm' ich morgen. Ja, film' mich 'mal, kein Problem", schildert die Ueckeritzerin ihre ungewöhnliche Begegnung.

Abstand halten

Thomas Golz von der Rentier- und Elchfarm in Schenkenberg (Uckermark) vermutet, dass der Elch aus Polen stammt. "Es ist gerade Brunftzeit. Deshalb ziehen gerade viele junge Elche umher." Im Fall einer Begegnung mit dem Tier empfiehlt Golz Zurückhaltung: "Auf keinen Fall hinterherlaufen. Das kann auch mal schief gehen." Die Elche seien in der Brunftzeit zahmer, "und manchmal schlagen die auch zu", so Golz.

Polnische Elche immer wieder in Vorpommern zu Besuch

Immer wieder kommen junge Elche auf der Suche nach neuen Revieren aus Polen, wo 16.000 Elche leben, nach Vorpommern. Meist verschwinden sie nach kurzer Zeit aber wieder. Experten halten es für unwahrscheinlich, dass Elche im Nordosten heimisch werden. Denn dazu fehle es an ausgedehnten Feuchtgebieten. Zuletzt war ein junger Elch im Juli mehrfach auf Usedom gesichtet worden. Weitere Sichtungen wurden im Mai 2016 bei Rossin südlich von Anklam und im Herbst 2015 bei Löcknitz gemeldet.

2013: Unfall mit Elch

An der A20 hatte es 2013 zwischen den Abfahrten Strasburg und Friedland einen Unfall mit einem Elch und einem Auto gegeben. Der schwer verletzte Elch bekam den Gnadenschuss, nachdem er 20 Kilometer von der Unfallstelle entfernt schwer atmend entdeckt worden war. Der Autofahrer blieb unverletzt, am Auto entstand ein hoher Schaden.

Weitere Informationen
00:32
NDR Fernsehen

Elchsichtung: Oh, wie schön ist Ückeritz!

24.09.2018 10:45 Uhr
NDR Fernsehen

Jessica Wolf aus Ückeritz hat einen Elch am örtlichen Bahnhof gesichtet. Jetzt in der Brunftzeit gehen sie auf Reisen, sind aber mitunter nicht ganz so entspannt wie dieses Exemplar. Video (00:32 min)

Autofahrer in Vorpommern: Vorsicht Elch!

Das Forstamt Rothmühl in Vorpommern warnt Autofahrer in der Region vor einem Wildwechsel der ungewöhnlichen Art. Ein Elch streift durch die Gegend, ein Unfall könnte schlimm enden. (05.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.09.2018 | 09:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

06:27
Nordmagazin

1979 auf Rügen: Notfall-Geburt im Schneesturm

30.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin
00:45
Nordmagazin

Funklöcher per App melden

17.12.2018 20:25 Uhr
Nordmagazin