NDR Info Hintergrund

Das komplizierte Verhältnis der USA zum "Bald Eagle"

Dienstag, 09. August 2022, 20:33 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Lindsay mit Challenger, dem Weisskopfseeadler, auf dem Arm. © ARD Washington Foto: Katrin Brand

Geliebt, verfolgt und fast vernichtet
Ein Feature von Katrin Brand, ARD Studio Washington

Drei Mitarbeiterinnen der American Eagle Foundation im Büro. © ARD Washington Foto: Katrin Brand
Bei der American Eagle Foundation werden die Vögel überwacht und dokumentiert.

Er verkörpert Freiheit, Mut und Stärke und ist deshalb der amerikanischste aller Vögel: der Weißkopfseeadler. Doch obwohl Wappentier der USA wurden die Greifvögel mit dem weißen Kopf und dem strengen Blick erbittert gejagt und getötet – weil Bauern und Fischer sie als Bedrohung empfanden. Und als dann auch noch das Insektizid DDT hinzukam, waren die "Bald Eagles" Mitte des 20. Jahrhunderts fast ausgerottet. Inzwischen haben sich die Bestände erholt, doch die Gefahr ist nicht vorbei.

Mehr Nachrichten

Ein Nord-Stream-Gasleck in der Ostsee, fotografiert von einem Satelliten aus dem Weltall. © Planet Labs PBC Foto: Planet Labs PBC

Sabotage an Ostsee-Pipelines? Nord Stream spricht von "Riesenriss"

Die EU hält Sabotage für wahrscheinlich und droht mit Sanktionen. Der Gasaustritt könnte noch zwei Wochen andauern. In Lubmin wurde der Schutz der Anlandestationen verstärkt. mehr