Rindermast, rotbunte Jungbullen fressen Maissilage © fotolia.com Foto: Countrypixel

Mobiles Schlachten - können sich Betriebe das leisten?

Sendung: Wirtschaft | 01.02.2023 | 06:36 Uhr | von Astrid Kühn
9 Min | Verfügbar bis 01.02.2025

Landwirtin Anna Butz aus dem schleswig-holsteinischenTangstedt erspart ihren Tieren den Transport zum Schlachthof - sie werden direkt vor Ort getötet. Wäre eine Schlachtung vor Ort oder die mobile Schlachtung auch für andere Betriebe machbar?

Landwirtin Anna Butz mit einer Kuh. © NDR Foto: Astrid Kühn

Mehr Tierschutz durch mobile und hofnahe Schlachtung

Bei der mobilen Schlachtung ist ein Transport der Tiere überflüssig. Dafür ist das Verfahren für Landwirte aber teurer. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Ein Justizvollzugsbeamter legt einem Angeklagten Handschellen an. © NDR Foto: Maren Momsen

Getötete Inlineskaterin: Lebenslange Haft für 43-Jährigen

Das Landgericht Verden stellte eine besondere Schwere der Schuld fest. Der Mann wurde unter anderem wegen Mordes verurteilt. mehr