Stand: 21.09.2018 06:05 Uhr

Schulbehörde: AfD-Aktion fördert Denunziantentum

Die Hamburger Schulbehörde hat vor einer Internetplattform der AfD-Bürgerschaftsfraktion gewarnt. Die Partei bietet Schülern und Eltern seit Donnerstag über ein Kontaktformular die Möglichkeit, sich über vermeintliche politische Indoktrinationen in Klassenzimmern zu beschweren. Seit Jahren gebe es linke Ideologie-Programme an den Schulen, begründete die AfD-Fraktion die Aktion.

AfD sieht Neutralitätsgebot gefährdet

Immer wieder bekomme man Hinweise auf unsachliches Info-Material oder auf Schulen, in denen sogar zu Demonstrationen gegen die AfD aufgerufen werde. Das verstoße gegen das Neutralitätsgebot. Mit der Aktion "Neutrale Schulen Hamburg" wolle man den demokratischen und freien Diskurs stärken, so die AfD. Verdachtsfälle, in denen gegen das Neutralitätsgebot verstoßen worden sein könnte, werde die AfD von der Schulbehörde prüfen lassen, erklärte der schulpolitische Sprecher der Fraktion, Alexander Wolf.

Behörde und Gewerkschaft lehnen Aktion ab

Die Schulbehörde lehnt die AfD-Aktion allerdings ab – vor allem wegen der Möglichkeit, auch anonym Lehrer oder Schulen melden zu können. Hier werden Kinder zu Denunzianten gemacht, kritisiert Schulsenator Ties Rabe (SPD). Verstöße gegen das Neutralitätsgebot der Schulen könne man auch schon jetzt direkt melden – zum Beispiel der Schulaufsicht. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft vermutet, die AfD wolle mit der Plattform Druck auf Lehrkräfte aufbauen, damit sie sich fügsamer verhielten. Betroffene Lehrer sollten sich an die Gewerkschaft wenden.

Weitere Informationen

Schulbehörde lehnt Online-Pranger für Lehrer ab

Die AfD befürchtet, dass sich Lehrer an Hamburgs Schulen kritisch über sie äußern - und will diese Vorfälle zentral melden lassen. Die Schulbehörde erteilte den Forderungen eine klare Absage. (29.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.09.2018 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:58
Hamburg Journal

Tödlicher Unfall: Lkw erfasst Radfahrer

19.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:14
Hamburg Journal

Wirbel um Antifa-Aufkleber in Ida Ehre Schule

19.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal

"Norddeutschland bei Nacht" feiert Premiere

19.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal