Stand: 12.07.2019 10:10 Uhr

Klassik Open Air: Gut beschirmt mit Käsehäppchen

von Alexander Nortrup

Fein säuberlich aufgereiht stehen sie da, die Plastikschüsseln mit dem leckeren Essen: eingelegter Fetakäse, Salamischeiben, rote Paprika und schwarze Oliven. Dazu hat Ilse Hellmann aus Osterwald, einem Stadtteil von Garbsen im Umland von Hannover, noch frisches Brot mitgebracht. Nun sitzt sie mit einer guten Freundin auf bequemen Campingsesseln, die beiden stoßen mit einem Glas Weißwein auf einen schönen Abend an und lassen es sich schmecken.

Hannover: Opernliebhaber genießen ersten Abend

Kulinarik und Kultur gehören im Maschpark zusammen

Dass um die beiden Frauen herum im Maschpark, im Herzen von Hannover, mehrere Tausend Menschen sitzen und liegen, dass wenige Hundert Meter entfernt Hunderte Sänger und Instrumentalisten voller Inbrunst zwei italienische Opern - Ruggero Leoncavallos "Der Bajazzo" und Pietro Mascagnis "Cavalleria rusticana" - aufführen, macht die frischen Köstlichkeiten noch schmackhafter.

Weitere Informationen

Ihr Bild vom NDR Klassik Open Air 2019

Sind Sie am Donnerstag beim NDR Klassik Open Air zur Premiere im Maschpark in Hannover dabei gewesen? Dann hat unser Fotograf vielleicht auch Sie fotografiert. Hier gibt es die Bilder! mehr

Mit Chips und Schokokeksen in die Oper

Oper kann echt cool sein? Das hatten Charlotte, Agniezska und Sophie im vergangenen Jahr von ihrem Musiklehrer gehört. Geglaubt hatte sie das eher nicht, sagt die 17-jährige Charlotte und grinst. Man habe dem Mann halt den Gefallen getan und sei hingegangen. Ein Jahr später sitzen die drei Zwölftklässlerinnen aus Hannover wieder im Maschpark auf einer Picknickdecke. "Weil es einfach schön ist", sagt Agniezska. In das Opernhaus würde sie nicht gehen, sagt sie - dort zahle man ja Eintritt. Aber NDR Klassik Open Air im Maschpark - das passt für die Schülerin. Und während viele der älteren Besucher ausgefeilte Fingerfood-Menüs dabei haben, ernähren sich die drei Freundinnen eben von Chips und Schokokeksen.

Klassik Open Air begeistert Besucher

Ihr Musiklehrer hatte Sophie, Agniezska und Charlotte im vergangenen Jahr eingeladen. Nun sind die Schülerinnen wieder dabei.

Das wunderbare Ambiente im illuminierten Maschpark, die mal zarten, mal energischen Töne der Solisten, Chöre und Radiophilharmonikern, die selbst mitgebrachte Verpflegung oder auch einfach das gute Gespräch mit einer alten Freundin: Alle genießen diesen Donnerstagabend beim NDR Klassik Open Air 2019 - meist gleich aus mehreren Gründen.

Viele Gäste kommen zum wiederholten Male

Unter den Bäumen im Park hinter dem Neuen Rathaus sind schon früh am Donnerstagabend die schönsten Plätze besetzt. Auf den Freiflächen sind gelbe, grüne, riesige und normalformatige Schirme nicht nur zu Beginn des Abends allgegenwärtig, als die Regengefahr besonders groß erscheint. Wer einen schönen Blick haben möchte auf Maschteich und Rathaus und zugleich eine der beiden Leinwände erspähen möchte, braucht eben einen strategisch ausgewählten Platz. Zahlreiche Besucher kommen seit zwei, vier oder gar sechs Jahren - und wissen meist genau, wie man das Optimum aus dem Kultur-Event herausholt. Dass in diesem Jahr zwei bekannte Kurz-Opern gespielt werden, ist für viele von ihnen schön, aber nicht für alle unbedingt die Hauptsache.

Burgdorfer pflegen die Freundschaft

Für Kurt Baumann und seine Frau etwa ist das Klassik Open Air fester Bestandteil ihres sommerlichen Terminkalenders. Und das nicht nur der Musik wegen - klar, man sei gespannt auf die diesjährigen Stücke, sagt Baumann. Aber man nutze den Abend eben auch, um Freundschaft zu pflegen. "Wir sind seit 48 Jahren miteinander befreundet", sagt der Burgdorfer über das Ehepaar, mit dem seine Frau und er es sich auf Klappstühlen im Schutz eines Baumes am Ufer des Maschteiches bequem gemacht haben. Und das Wetter? Beinahe stündlich habe man geschaut, ob es trocken bleibt, sagt Baumann: "Dann haben wir gesagt: Wir wagen es."

Ein feuchter Schlussakkord

Es könnte kaum schöner sein: Bühne und Umgebung des NDR Klassik Open Air im Herzen von Hannover.

Der Plan gelang, obwohl die Wetteraussichten für den Abend zunächst lange schlecht schienen. Viele Besucher rückten entsprechend gut ausgestattet mit Schirmen und Ponchos an. Gebraucht wurden sie erst gegen Ende der Veranstaltung, als doch noch dichter Regen fiel. Aber da war es schon derart lange trocken geblieben, dass die meisten den feuchten Schlussakkord gelassen aufnahmen.

Ein entspannter Abend unter Freundinnen

Franziska, Kolina und Alexa finden: So etwas wie das NDR Klassik Open Air sollte es in Hannover häufiger geben. Die drei Freundinnen haben keinen Bezug zur Welt der Oper, sie sehen sich selten und nutzen die Großveranstaltung vor allem für einen entspannten Abend unter Freundinnen. Die 28-jährige Kolina war tags zuvor vorbeigeradelt und hatte die Aufbauarbeiten im Park gesehen. Nun sitzen die drei auf der Wiese und beobachten staunend Gäste, die teilweise merklich ergriffen den auf Italienisch gesungenen Arien lauschen. "Manche Leute hier sehen so aus, als würden die Texte ihnen echt viel sagen", sagt Franziska.

"Der Bajazzo" und "Cavalleria rusticana": Die Solisten

Vorher Texte lesen - hinterher genießen

Zweifellos zu dieser Kategorie gehören Gisela Drotschmann und Kerstin Niemeyer. Die Freundinnen aus Hemmingen und Garbsen sitzen in der ersten Reihe vor der Leinwand - und wollen auf keinen Fall auch nur eine Zeile verpassen. "Wir haben vorher die Zusammenfassungen der Stücke gelesen", sagt Drotschmann. Wenn man dann die Mimik der Solisten auf der Leinwand beobachte und ihre Stimmen höre, könne man genau erahnen, was gerade passiert, sagt die 66-Jährige. "In diesem Jahr ist es besonders schön", schwärmt ihre Freundin Kerstin Niemeyer. "Ich war sofort derart ergriffen, die Sängerinnen und Sänger haben so viel Kraft und Ausdruck. Es ist einfach fantastisch, was man hier auf die Beine stellt."

Zweite Aufführung am Sonnabend

Ob mit Käsehäppchen oder Bratwurst, ob voll dabei oder nur zufällig angehalten: Viele Tausend Zuschauer haben am Neuen Rathaus und im Maschpark den ersten Abend des NDR Klassik Open Air 2019 gefeiert. Der Wunsch von Initiatorin und Projektleiterin Marlis Fertmann, Menschen ein wunderbares Erlebnis zu verschaffen, scheint am Donnerstag für viele wahr geworden zu sein. Wer will, kann am Sonnabend ab 20.30 Uhr noch einmal live dabei sein: Auf den Zuschauerplätzen hinter dem Neuen Rathaus, für die noch Restkarten verfügbar sind, und im Maschpark, wo der Eintritt kostenlos ist. Am Sonnabend zeigt das NDR Fernsehen das Spektakel ab 21.45 Uhr. Und zur gleichen Zeit ist es am Sonnabend auch auf NDR.de zu sehen.

Weitere Informationen
8 Bilder

So liefen die Proben zum NDR Klassik Open Air

Hunderte Aufbauhelfer, Musiker, Licht- und Tonexperten sorgen dafür, dass in dieser Woche gleich an zwei Abenden Opernmusik durch Hannovers Maschpark schallt. So liefen die Proben. Bildergalerie

"Das könnte die Zukunft der klassischen Musik sein"

Dirigentin, Solisten, Organisatoren: Die Beteiligten am NDR Klassik Open Air sind voller Hoffnung, dass am Donnerstag eine erste trockene und rauschende Opernnacht gefeiert werden kann. (10.07.2019) mehr

NDR Klassik Open Air lockt erste Zuhörer an

Am Dienstag haben NDR Radiophilharmonie, Chöre und Gesangs-Solisten erstmals gemeinsam die zwei Opern des NDR Klassik Open Air 2019 gespielt. Und die Proben machten Lust auf mehr. (09.07.2019) mehr

NDR Radiophilharmonie

Große Stimmen beim 6. NDR Klassik Open Air

11.07.2019 20:30 Uhr und weitere Termine
NDR Radiophilharmonie

Mehr als 25.500 begeisterte Zuschauer feierten das 6. NDR Klassik Open Air in Hannover: Die beiden Kurzopern "Der Bajazzo" und "Cavalleria rusticana" waren ein herausragendes Erlebnis. mehr

NDR Radiophilharmonie

NDR Klassik Open Air - FAQ

NDR Radiophilharmonie

Sie wollen wissen, ob es Programmhefte und Getränkeverkauf gibt? Sie haben Fragen zu Sicherheitsbestimmungen? Alles Wichtige rund um das NDR Klassik Open Air erfahren Sie hier! (20.06.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 11.07.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Kultur

09:29
NDR 90,3
28:34
Typisch!