Die Hamburger Band Deichkind. © Auge Altona Foto: Auge Altona

Nach Hurricane-Absage: Viele Acts treten 2022 auf

Stand: 22.04.2021 13:46 Uhr

Das Hurricane Festival in Scheeßel und das Partnerfestival Southside in Neuhausen ob Eck finden auch 2021 nicht statt. Das Line-Up bleibt aber für das kommende Jahr größtenteils bestehen. Termin ist vom 17. - 19. Juni 2022.

Nachdem die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside Corona-bedingt zum zweiten Mal in Folge nicht stattfinden können, hat Veranstalter FKP Scorpio zahlreiche Bands für 2022 erneut bestätigt.

Die Headliner in Scheeßel sind dann Seeed, The Killers, Deichkind, Twenty One Pilots, Rise Against und Kings of Leon. Der niederländische DJ Martin Garrix steht erst einmal nicht mehr im Line-Up. Der Veranstalter weist daraufhin, dass zahlreiche Acts noch folgen werden, darunter auch Bands, die für 2021 bereits eingeplant waren, aber bislang noch nicht bestätigt sind. Sicher auf dem Hurricane auftreten werden neben den Headlinern weitere internationale Musikgrößen wie Bring Me The Horizon, The Hives und Mando Diao. Auch deutsche Acts wie Kontra K, Thees Uhlmann & Band, SDP und Von Wegen Lisbeth sind bereits fürs kommende Jahr bestätigt.

Das vorläufige Programm des Hurricanes 2022

Absage für 2021 schon im März

Der Veranstalter FKP Scorpio hatte das Hurricane Festival am 10. März frühzeitig abgesagt, da durch die ungebrochene dynamische Infektionslage eine langfristige Planung für Großveranstaltungen unmöglich gewesen sei. Laut eigener Aussage wurde sich sehr darum bemüht, Open-Air-Festivals unter Pandemiebedingungen möglich zu machen. Mehrere Festival-Promoter hätten gemeinsam mit einem Expertengremium und unter der Beratung von Virologen daran gearbeitet, ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für Großveranstaltungen zu erstellen. Doch das Schaffen sicherer Räume und die dafür benötigte Test-Infrastruktur seien in der anhaltenden Unsicherheit nicht umsetzbar gewesen.

Tickets behalten Gültigkeit fürs kommende Jahr

Die Tickets behalten für das Hurricane Festival im kommenden Jahr ihre Gültigkeit. Laut dem Veranstalter soll es auch die Möglichkeit geben, Karten zurückzugeben, wenn der Festivalbesuch im kommenden Jahr unzumutbar ist. Auch das Schwester-Festival Southside in Süddeutschland wird verschoben. "Das zweite Jahr in Folge auf das Hurricane und Southside Festival verzichten zu müssen, ist ein schwerer Schlag für uns. Wie im vergangenen Jahr tun wir alles dafür, die Zeit bis zu unserem Wiedersehen in 2022 so kurz wie möglich zu machen", sagt Festivalleiter Stephan Thanscheidt.

Hurricane 2020 hat virtuell stattgefunden

Im vergangenen Jahr fand das Hurricane in Scheeßel nur virtuell statt. An drei Tagen streamte NDR.de ausgewählte Highlight-Konzerte der vergangenen Jahre. Außerdem nahmen einige Künstler am Original-Hurricane-Veranstaltungsort in Scheeßel ganz besondere Performances ohne Publikum auf, die noch online abrufbar sind.

VIDEO: #HurricaneSwimTeam - "Am sichersten sind wir zu Hause" (live) (3 Min)

 

Weitere Informationen
Sänger Jakob Amr von der Kieler Band Leoniden beim Virtual Hurricane 2020.  Foto: Benjamin Hüllenkremer

Hurricane 2020 virtuell: Die Auftritte als Videos

Die Auftritte des #HurricaneSwimTeam, von Grossstadtgeflüster und der Leoniden des Hurricane 2020 zum Nachgucken. mehr

Der Schriftzug "Hurricane" in der Abenddämmerung.  Foto: Benjamin Hüllenkremer

Hurricane Festival 2021: Alle Infos

Das Festival wird 2021 erneut nicht stattfinden. Alle Infos zum Hurricane. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 10.03.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Kultur

Cover des Bildbandes "Passage" von Roger Turesson © Kerber Verlag

"Passage": Bildband von Roger Turesson zeigt Menschen ganz nah

Der schwedische Fotograf hat seine Karriere in den 80er-Jahren begonnen und ist als Korrespondent durch die Welt gereist. mehr