ARD Radiofestival 2020

Verdis Requiem im Mailänder Dom

Freitag, 11. September 2020, 20:00 bis 22:30 Uhr

Giuseppe Verdi:
Missa da Requiem
Krassimira Stoyanova, Sopran
Elīna Garanča, Mezzosopran
Francesco Meli, Tenor
René Pape, Bass
Chor und Orchester der Mailänder Scala
Leitung: Riccardo Chailly
Aufzeichnung vom 4. September 2020 im Mailänder Dom

anschließend:
Menuhin Festival Gstaad
Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111
András Schiff, Klavier
Aufzeichnung vom 4. August 2020 in der Kirche Saanen

Diese Aufführung von Verdis Requiem im Mailänder Dom ist den Opfern der Corona-Pandemie gewidmet. Ein großes Kulturereignis in Italien und darüber hinaus: die höchsten italienischen Regierungsvertreter sind im Publikum, und per Videostream gibt es Übertragungen in diverse Kirchen. Natürlich sind auch das italienische Radio und Fernsehen dabei, etliche Sender in Europa und Japan übernehmen das Konzert.

Anschließend spielt András Schiff Beethovens letzte Klaviersonaten. Beethoven zieht darin Bilanz, bündelt nochmals alles, womit er sich sein Leben lang auseinandergesetzt hat - und stellt es gleichzeitig in Frage.

Weitere Informationen
Das Logo des ARD Radiofestivals 2020. In einem an den Rändern blau gezacktem Kreis steht in weißer Farbe auf blauem Grund: "ARD Radiofestival 2020 / 18. Juli - 12. September". © ARD

ARD Radiofestival 2020

Das ARD Radiofestival präsentiert einen Sommer voller Überraschungen: Vom 18. Juli bis 12. September gibt es Klassikevents, Mitschnitte von Jazz-Festivals, Erzählungen und Gespräche. extern