NDR Kultur à la carte

Studiogast: Kirill Gerstein

Mittwoch, 17. Juni 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Pianist Kirill Gerstein im Portrait © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve
Kirill Gerstein wurde in der ehemaligen Sowjetunion geboren, ist amerikanischer Staatsbürger und lebt in Berlin.

Seine musikalische Ausbildung begann im Alter von drei Jahren. Anfangs sah es ganz nach einem klassischen Werdegang aus, aber dann entdeckte Kirill Gerstein, geboren 1979 in Woronesch, den Jazz für sich. Mit 14 Jahren begann er als jüngster Student in der Geschichte ein Jazzstudium am renommierten Berklee College of Music in Boston.

Zurück zu den klassischen Wurzeln

Mit der Zeit verlagerten sich seine künstlerischen Interessen wieder mehr in Richtung Klassik. Mit Erfolg, wie seine frühen Auszeichnungen beim Arthur Rubinstein-Wettbewerb und beim Gilmore Young Artists Award beweisen. Heute spielt er mit großen Orchestern in aller Welt und arbeitet als Kammermusiker etwa mit Tabea Zimmermann und Steven Isserlis. Eine enge künstlerische Verbindung pflegt er mit András Schiff.

Kirill Gerstein live auf NDR Kultur

Am 12. Juni gastierte Kirill Gerstein beim NDR Elbphilharmonie Orchester mit Beethovens zweitem Klavierkonzert. In der Sendung NDR Kultur à la carte berichtet der hochgelobte Pianist von seinen Plänen und seiner künstlerischen Inspiration.

Das Gespräch führte Friederike Westerhaus.

Weitere Informationen
Dirigent Krzysztof Urbański beim Open-Air-Konzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters in der Hafencity © Axel Herzig

Live im Radio: Urbański & Gerstein

Konzerte ohne Publikum, aber live im Radio: Krystof Urbański, Anaëlle Tourret und Kyrill Gerstein mit Mitgliedern des NDR Elbphilharmonie Orchesters zu Gast im Rolf-Liebermann-Studio. mehr

Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr