Starke Stücke

Mit Raliza Nikolov

Dienstag, 25. August 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Felix Mendelssohn-Bartholdy © picture alliance/akg-images Foto: akg-images
Felix Mendelssohn Bartholdys Klavierkonzerte wurden in den 1980er Jahren von dem Pianisten András Schiff maßstabsetzend aufgenommen.

Sie hören die beiden Klavierkonzerte von Felix Mendelssohn Bartholdy, aufgenommen von András Schiff und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung von Charles Dutoit Anfang der 1980er Jahre - in einer Zeit, da diese Meisterwerke noch wenig Beachtung fanden. Damals raunte man, dass wenn sogar Schiff das spiele, es sich um etwas Wertvolles handeln müsse. András Schiff sagte selbst über Mendelssohn: "Ich bin der festen Überzeugung, dass das Bild von ihm arg schief hängt; zudem ist es von Fehl- und bösartigen Vorurteilen geprägt, die oft zu Missverständnissen führen. Meiner Meinung nach sind seine Klavierkonzerte großartig, brillant instrumentiert und absolut ausgewogen zwischen Soloinstrument und Orchester." Schiff sieht in Mendelssohn den ersten bedeutenden Dirigenten der Musikgeschichte: "Deshalb überrascht es kaum, wie meisterlich seine Orchesterwerke sind". Heute zweifelt daran niemand mehr.

Einer jungen Pianistin gewidmet

Auf seiner Italien-Reise 1830 begegnete Mendelssohn der Pianistin Delphine von Schauroth. Sie war 17 Jahre alt und muss Mendelssohn gehörig Eindruck gemacht haben, er spielte vierhändig mit ihr und widmete ihr sein erstes Klavierkonzert. Die Uraufführung fand 1831 in München statt - anlässlich eines Konzertes im Odeonssaal.

"Es ist als wenn man an einem Baum schüttelt."

Das zweite Klavierkonzert entstand sechs Jahre später, im Sommer 1837, unmittelbar nach seiner Hochzeitsreise. Robert Schumann schrieb darüber: "Es ist als wenn man an einem Baum schüttelt, die reife, süße Frucht fällt ohne weiteres herab."

Das Programm


Felix Mendelssohn Bartholdy

Klavierkonzerte Nr. 1 g-moll op. 25
Klavierkonzerte Nr. 2 d-moll op. 40

András Schiff, Klavier
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Ltg.: Charles Dutoit

Weitere Informationen
Dach der Elbphilharmonie in Hamburg © picture alliance/Bildagentur-online Foto: Bildagentur-online/Ohde

Starke Stücke

Sie überragen die Musikgeschichte - Meisterwerke, die in einzigartiger, genialer Inspiration entstanden. NDR Kultur stellt sonntags, dienstags und donnerstags ein musikalisches Meisterwerk vor. mehr