NDR Kultur à la carte

Studiogast: Heinrich Bedford-Strohm

Freitag, 10. April 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Heinrich Bedford-Strohm steht vor einem Stahlzaun, im Hintergrund das Schiff "Sea-Watch 3". © picture alliance/Annette Reuther/dpa Foto: Annette Reuther
Juni 2019: Heinrich Bedford-Strohm im Hafen der sizilianischen Stadt Licata. Im Hintergrund das Schiff "Sea-Watch 3", das kurz zuvor von den italienischen Behörden beschlagnahmt wurde.

Gerade hat Heinrich Bedford-Strohm seinen 60. Geburtstag gefeiert. Der bayerische Landesbischof gehört zu den bekanntesten Gesichtern der evangelischen Kirche und scheut sich als deren Spitzenvertreter nicht, heikle Themen anzusprechen. Ein besonderes Anliegen ist ihm das Schicksal der Geflüchteten, die immer noch über das Mittelmeer nach Europa drängen. Unlängst hat seine Kirche sich an der Finanzierung eines Schiffes beteiligt, das Menschen retten soll, die sich auf die gefährliche Seereise in eine ungewisse Zukunft begeben.

Sorge um Flüchtlinge in der Corona-Krise

Aber auch die dramatische Situation in den griechischen Flüchtlingslagern bereitet dem Theologen Sorge, gerade angesichts der Corona-Pandemie. Was Kirche in Krisenzeiten leisten kann und muss, darüber sprechen wir an Karfreitag mit Heinrich Bedford-Strohm in der Sendung NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führte Jan Ehlert.

sendungsübersicht
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr