Soirée

"Katharinas Hofmusik" vom Musikfest Bremen 2019

Sonntag, 31. Mai 2020, 22:00 bis 00:00 Uhr

Das Schloss zu Jever an einem sonnigen Tag © picture alliance / prisma Foto: Bernd J. Fiedler
Das Schloss in Jever geht auf das 14 Jahrhundert zurück. Über die Oldenburger Linie gelangte es 1667 in den Besitz der Fürsten von Anhalt-Zerbst - und erhielt seine barocke Zwiebelhaube.

Als Katharina die Große 1793 im fernen Russland formal Landesherrin von Jever wurde, herrschten dort bereits seit über 100 Jahren die Anhaltinischen Fürsten, aus deren Linie die Zarin stammte. Die Anhaltiner hatten um 1700 in Jever eine beeindruckende Bibliothek angelegt, die noch heute etliche musikalische Schätze bereithält. Diese Musikaliensammlung bildet den Ausgangspunkt einer Entdeckungsreise durch die Klangwelt der Europäischen Aufklärung. Vom Stammhaus in Zerbst über Zwischenstationen in wichtigen europäischen Hofkapellen führt sie bis nach Petersburg, wohin Zarin Katharina zahlreiche ausländische Musiker gelockt hatte.

Galante Klänge aus dem angehenden 18. Jahrhundert

Das Ensemble Zefiro mit seinem Leiter Alfredo Bernardini © Vito Magnanini Foto: Vito Magnanini
Das Ensemble Zefiro, benannt nach Zephir, dem freundlichen Gott der westlichen Winde, hat sich zu einer Autorität für das Holzbläser-Repertoire, gespielt auf historischen Instrumenten, entwickelt.

"Katharinas Hofmusik" ist ein Projekt des Musikfestes Bremen, das 2020 bereits in seine dritte Saison geht. Im Sommer 2019 ließ Alfredo Bernardini in Jever mit seinem Ensemble Zefiro Musik aus der Zeit der Regentin erklingen. Dabei wird der galante Tonfall dieser Zeit an der Schwelle zum 18. Jahrhundert in der Kammermusik besonders hörbar durch die Bläserensemble-Besetzung mit Oboe, Fagott und Basso continuo.

Das Programm


Johann David Heinichen
Sonata B-Dur für 2 Oboen, Fagott und Basso continuo
Georg Philipp Telemann
Sonata c-Moll für 2 Oboen und Basso continuo TWV 42:c4
Johann Joachim Quantz
Triosonate a-Moll (transportiert nach g-Moll)
Antonio Lotti
Echo Quartetto für 2 Oboen, Violoncello und Basso continuo
Johann Friedrich Fasch
Quadro B-Dur für 2 Oboen, Fagott und Basso continuo
Gottfried Heinrich Stölzel
Sonata c-Moll für 2 Oboen und Basso continuo
Jan Dismas Zelenka
Sonata II g-Moll für 2 Oboen, Fagott und Basso continuo

Ensemble Zefiro
Oboe und Ltg.: Alfredo Bernardini

Aufzeichnung vom 04.09.2019 im Schloss in Jever

Übersicht
Der Große Saal der Hamburger Laeiszhalle © dpa/Bildfunk

Soirée

Liederabende, Kammermusik, Sinfoniekonzerte von internationalen Podien, Festspiele und herausragende NDR-Veranstaltungen. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthighlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr