Stand: 09.08.2017 11:44 Uhr

Der Norden liest: Beziehungsgeschichten

Wir sind immer in Beziehung, ob wir wollen oder nicht. Manchmal fehlen uns andere Menschen, manchmal überfordern sie uns. Aber eins ist immer klar: Ohne andere geht es nicht. Von den verschiedenen Spielarten des Miteinanders erzählen die literarischen Beziehungsgeschichten, die das Kulturjournal auf der diesjährigen Lesereise Der Norden liest präsentiert hat. In sieben Städten haben Autorinnen und Autoren aus ihren Werken gelesen und stellten sich der Diskussion.

"Heute hat man womöglich leichter tausend 'Freunde' im Netz als eine wirkliche Beziehung", sagt Christoph Bungartz, Leiter des Kulturjournals. "Je schneller und anonymer unser Alltag wird, desto stärker wächst unsere Sehnsucht nach Fixpunkten. Von dieser Sehnsucht - erfüllt oder unerfüllt - erzählen unsere Autorinnen und Autoren. Ich freue mich, dass Der Norden liest auch in diesem Herbst wieder mit einem hochkarätigen Programm aufwarten kann."

Der Norden liest fand in Kooperation mit NDR Kultur statt und steht unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen.

Die Lesungen
DatumThemaOrt
22. Okt. 20 UhrÜber das, was bleibt: Larissa Boehning, Saskia Hennig von Lange & Eberhard RathgebAula des Ratsgymnasiums, Wolfsburg
31. Okt. 19 UhrKent Nagano: Erwarten Sie Wunder!Rolf-Liebermann-Studio, Hamburg
7. Nov. 20 UhrRocko Schamoni: Fünf Löcher im HimmelKulturetage, Oldenburg
16. Nov. 18 UhrAndrea Sawatzki: Von Erholung war nie die RedeSpeicher, Schwerin
26. Nov. 20 UhrBrittani Sonnenberg: HeimflugNochtspeicher, Hamburg
3. Dez. 20 UhrJung und ganz weit weg: Lucy Fricke & Karen KöhlerLiteraturhaus, Kiel
7. Dez. 16 UhrHarald Martenstein: Freuet Euch, Bernhard kommt bald!Festsaal, Bad Doberan
11. Dez. 19.30 UhrAdriana Altaras: Doitscha. Eine jüdische Mutter packt aus.Literaturhaus, Hannover

Karte: Die Veranstaltungsorte

Downloads
Viele Vorhängeschlösser hängen an einem Brückengeländer. © Westend61 / Claudia Rehm

Der Norden liest: Beziehungsgeschichten

Der Flyer mit dem Programm zur Lesereihe. Download (4 MB)

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur - Das Journal | 20.10.2014 | 22:45 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Der-Norden-liest,dernordenliest434.html
Mechthild Großmann, Ulrich Tukur und Peter Jordan (Bildmontage) © imago, NDR Foto: Horst Galuschka, Uwe Ernst, Sabine Gudath

Der Norden liest

Seit 2006 geht es mit "Der Norden liest" auf jährliche Lesereise durch Norddeutschland. Auch 2020 haben wir wieder spannende Literatur und interessante Künstler im Gepäck. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

An einer Hauswand in der Hamburger Osterstraße findet sich Kunst von verschiedenen Street-Art-Künstlern. © NDR/Katharina Preuth Foto: Katharina Preuth

Hamburger Streetart: fraujules* Sprüche-Teller

Ihre Kunst klebt die Hamburgerin an Häuserfassaden - vor allem in den Stadtteilen Eimsbüttel, St. Pauli oder in der Schanze. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?