Stand: 09.08.2017 11:50 Uhr  | Archiv

Rocko Schamoni schießt hoch hinaus

Am Schluss schießt Paul am Nordseestrand fünf Löcher in den Himmel. Wie es dazu kommt, das erzählt der Musiker, Entertainer und Schauspieler Rocko Schamoni anhand eines wiedergefundenen Tagebuchs. Am 7. November hat er aus seinem neuen Roman "Fünf Löcher im Himmel" gelesen - einer gnadenlosen Road-Novel über die Lebensgefährlichkeit der Liebe und darüber, wie früh und nachhaltig man aus der Bahn des Lebens geschleudert werden kann.

Von einer Pechsträhne auf zu einem großen Coup

Buchcover: Fünf Löcher im Himmel von Rocko Schamoni. © Piper Verlag
Der neue Roman von Rocko Schamoni - "Fünf Löcher im Himmel" - erscheint im Oktober.

Protagonist Paul steht vor den Trümmern seiner bürgerlichen Existenz, "einem Sack voller vergammelnder Träume". Während er durch die Lande streicht, in leerstehenden Häusern und in einem geliehenen Sportwagen haust, liest er sein Jugendtagebuch. Er erinnert sich an seine große Liebe Katharina Himmelfahrt und an die verführerische Lehrerin Frau Zucker. Eine dramatische Eifersuchtsgeschichte hat seinem amourösen Höhenflug damals ein jähes Ende bereitet. Jetzt nimmt Paul noch einmal Anlauf zu einem großen Coup.

Der umtriebige Rocko

Rocko Schamoni, 1966 in Schleswig-Holstein geboren, tourt regelmäßig als Musiker, Entertainer und Schauspieler durch die Republik. 2004 erschien der Roman "Dorfpunks", der ein Bestseller und für Bühne wie Film adaptiert wurde. Er ist Mitbegründer des legendären Hamburger "Golden Pudel Club" und Mitglied des Humoristen-Trios "Studio Braun", das zuletzt mit einer Mockumentary über die fiktive Band "Fraktus" von sich reden machte.

Moderatorin des Abends: Julia Westlake.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 03.11.2014 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/der-norden-liest-rocko-schamoni,oldenburg936.html
Adriana Altaras, Kent Nagano, Andrea, Sawatzki, Rocko Schamoni © picture alliance Foto: Jessica_Brauner, Felix Broede, Geisler-Fotopress, Kerstin Behrendt

Der Norden liest: Beziehungsgeschichten

Sieben Städte, acht Lesungen, elf Autoren von Adriana Altaras bis Rocko Schamoni: Der Norden liest war wieder auf Tour. Dieses Jahr unter dem Motto "Beziehungsgeschichten". mehr

Mehr Kultur

Ein einzelner Zuschauer sitzt in einem leeren Kino mit roten Samtsesseln © Daniel Reinhardt/ dpa bildfunk

Kino-Reaktionen auf Shutdown: "Wir werden klagen"

Wie reagieren Kinobetreiberinnen und die Branche auf den Kultur-Shutdown ab November? Ein Überblick aus Norddeutschland. mehr

Plakatmotiv des Stückw "Die Turing-Maschine" im Theater im Zimmer in Hamburg. © Theater im Zimmer Foto: Thorsten Jander

"Die Turing-Maschine": Premiere im Theater im Zimmer

Das Stück über Mathe-Genie Alan Turing ist eine der letzten Premieren in Hamburg vor der erneuten Schließung des Kulturbetriebs. mehr

Ein Mann und einer Frau auf einer Theaterbühne. © Axel Kuhr Foto: Axel Kuhr

Theater in der Plappermoehl: Plattdütsche Talkshow zum Geburtstag

Anlässlich des 100. Geburtstags sind Mitglieder der Niederdeutschen Bühne Rostock zu Gast beim Klönschnack am Moehlendisch. mehr

Eine Discokugel wird von rote Licht angestrahlt. © picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB Foto: Jens Büttner

Zwischen Skepsis und Hoffnung: Stimmen zur Schließung der Clubs

Ab dem 2. November müssen die Clubs wieder schließen. Von Geldsorgen über Zukunftsangst bis Verständnis - die Reaktionen. mehr