Die Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, aufgenommen am 30.09.1987 in Stockholm © Picture Alliance / dpa Foto: Jörg Schmitt

Von Lindgren bis Luther: Ausblick auf das Kulturjahr 2022

Stand: 04.01.2022 12:28 Uhr

Auch dieses Kulturjahr 2022 hat wieder eine Reihe von Jubiläen und Gedenktagen. An welche Künstlerin, welchen Künstler, an welches Werk wird besonders gedacht? Ein Blick auf das kulturelle Geschehen des Jahres.

von Ocke Bandixen

Vor 75 Jahren wurde David Jones geboren, der unter seinem Künstlernamen David Bowie Ende der 60er-Jahre weltberühmt wurde. Im Januar - um den Gedenktag herum - werden viele sicher über seine Musik sprechen, sie erklingen lassen. Passende Bücher sind bereits erschienen.

20. Todestag von Astrid Lindgren, 200. von E. T. A. Hoffmann

Das Kinderbuch "Michel in der Suppenschüssel" von  Astrid Lindgren. © Oetinger Verlag Foto: Oetinger Verlag
Neben Pippi Langstrumpf und Ronja Räubertochter gehört Michel aus Lönneberga zu Astrid Lindgrens bekanntesten Buchfiguren. Vor 20 Jahren starb die Autorin.

Die Schöpferin von Meisterdetektiv Kalle Blomquist, Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Madita, den Kindern aus der Krachmacherstraße und vielen anderen wunderbaren Kinderbuchfiguren, Astrid Lindgren, starb vor 20 Jahren. Auch an sie wird erinnert werden in diesem Kulturjahr.

Märchen, nicht immer, aber oft mit Schrecken: Die Werke des Dichters E. T. A. Hoffmann faszinieren noch immer. Im Juni jährt sich sein Todestag. Vor 200 Jahren starb der Dichter, dessen fantastische Geschichten von der Puppe Olympia, vom "Sandmann" oder vom "Nussknacker" und auch in anderen kulturellen Formen die Menschen immer noch begeistern und bewegen.

Geburtsjubiläen von Schubert, Mondrian, Schliemann und Molière

Franz Schubert wurde vor 225 Jahren geboren, Piet Mondrian vor 150 Jahren. In Neubukow im heutigen Kreis Rostock wurde vor 200 Jahren der Archäologe Heinrich Schliemann geboren. Die Entdeckung von Troja und des sogenannten "Schatzes des Priamos": seine Erfolge, an die in diesem Gedenkjahr besonders erinnert wird.

Auf vielen Bühnen, aber auch jenseits dieser, wird zudem an den Dramatiker und Theaterkünstler Molière gedacht werden. Der Schöpfer unsterblicher Werke wie "Der eingebildete Kranke" oder "Der Geizige" wurde vor 400 Jahren geboren. 100 Jahre vorher vollendete Martin Luther seine deutsche Übersetzung des Neuen Testaments.

Portugal und Spanien zu Gast in Leipzig und Frankfurt

Zwei Hände halten Bücher hoch © StudioLightAndShade / photocase.de Foto: StudioLightAndShade
Südeuropa im Fokus der Buchmessen: Leipzig legt dieses Jahr seinen Schwerpunkt auf Portugal, Spanien ist Ehrengast in Frankfurt.

Portugal wird in diesem Jahr das Gastland der Leipziger Buchmesse. Das Nachbarland Spanien ist dann im Herbst in Frankfurt Ehrengast. 2022 wird zudem ein Documenta-Jahr: Ab dem 18. Juni dreht sich in Kassel wieder alles um zeitgenössische Kunst bei der, so der Titel, "documenta fivteen".

100 Jahre "Nosferatu" und "Ulysses"

1922, also vor 100 Jahren, wurden zwei Werke veröffentlicht, die bis heute ihre jeweilige Kunstgattung beeinflussen - die Literatur und den Film. An sie wird in diesem Jahr vielfach erinnert werden: der erste Horrorfilm "Nosferatu - eine Symphonie des Grauens" von Friedrich Wilhelm Murnau und der Roman "Ulysses" des irischen Schriftstellers James Joyce - einem der wegweisenden Werke der Moderne.

Weitere Informationen
Heinrich Schliemann um 1880 © picture-alliance / akg-images

Heinrich Schliemann - Auf den Spuren Trojas

Sein Leben klingt wie ein Märchen: Aus ärmlichen Verhältnissen kommend, wird der mecklenburgische Pfarrerssohn reich und berühmt. Als Hobby-Archäologe entdeckt er Troja. mehr

Dr. Sabine Schormann, Generaldirektorin documenta und Museum Fridericianum gGmbH © Harry Soremski

documenta 15: Generaldirektorin Sabine Schormann mit Ausblick

Die Generaldirektorin der Kasseler Weltkunstausstellung über Konzept, Kunst, Künstler und Künstlerinnen der documenta 15. mehr

Archivbild: Astrid Lindgren mit Pippi Langstrumpf bei Dreharbeiten 1969 © dpa-Report

... Astrid Lindgren?

Pippi Langstrumpf gehört zu den berühmtesten Kindern der Welt. Dieses mutige, rotzfreche und immer schrill angezogene Mädchen hat sich Astrid Lindgren ausgedacht. mehr

Bronzestatue von Martin Luther © fotolia Foto: AVTG

Vor 500 Jahren übersetzt Luther das Neue Testament ins Deutsche

Die Zeit auf der Wartburg ist eine der kreativsten Phasen von Martin Luther. Er übersetzt die Bibel wie es noch keiner vor ihm getan hat. mehr

Vor dem Heinrich-Schliemann-Museum in Ankershagen steht ein Schild, das auf das Museum hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Bernd Wüstneck

Ein Museum für den großen Schatzsucher Heinrich Schliemann

Heinrich Schliemann wollte Troja entdecken. Ein Museum in seinem Heimatort Ankershagen erinnert an den Archäologen. mehr

Eine Frau und zwei Männer betrachten die Bücherauswahl an Regalen voller Bücher und auf Stapeln - Bild auf der Buchmesse Frankfurt © imago/Rupert Oberhäuser Foto: Rupert Oberhäuser

Neue Bücher: Diese spannenden Neuerscheinungen kommen 2022

Viele aufregende Bücher sollen dieses Jahr erscheinen. Etwa von Yasmina Reza, Orhan Pamuk, Sybille Berg und Fatma Aydemir. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 04.01.2022 | 16:20 Uhr