Stand: 24.06.2018 13:10 Uhr

Störtebeker-Festspiele gestartet

Auf der Insel Rügen sind die Störtebeker-Festspiele in eine neue Saison gestartet. Unter dem Titel "Ruf der Freiheit" hat damit der Zyklus um den sagenumwobenen Seeräuber Klaus Störtebeker mit zwei neuen Hauptdarstellern von vorn begonnen. Alexander Koll als Störtebeker und Alexander Hanfland, die erstmals als Piratenduo auf der Naturbühne Ralswiek standen, überzeugten die Zuschauer. Das Publikum spendete dem Ensemble viel Applaus und begeisterte Pfiffe.

Etwa 6.500 Premierengäste

Rund 6.500 Zuschauer sahen die Premiere, die parallel zum WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft stattfand. Das Stück "Ruf der Freiheit" ist der erste Teil eines fünfteiligen Zyklus um die Abenteuer des Piraten Klaus Störtebeker. 150 Schauspieler und Statisten, 30 Pferde, vier Schiffe und unzählige Spezialeffekte sorgen auf der Naturbühne in Ralswiek auf Rügen für ein packendes Spektakel.

Alexander Koll in der Maske

Rügen: Neuer Störtebeker erobert das Publikum

Nordmagazin -

Große Premiere bei den Störtebeker Festspielen in Ralswiek: Alexander Koll ist der neue Held beim Open-Air-Spektakel. Das Stück "Ruf der Freiheit" ist noch bis zum 8. September zu sehen.

4,36 bei 14 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Wie aus Klaus von Alkun der berühmte Freibeuter wurde

Im Jahr 1395 kehrt Klaus von Alkun nach langer Wanderschaft auf den Hof seiner Familie in der Nähe von Barth zurück. Gemeinsam mit seinem neu gewonnen Freund Aydan muss er erfahren, dass der Hof in einem schlechten Zustand ist - seine Mutter ist gestorben, der Vater zu schwach, um das Gut weiter zu bewirtschaften. Klaus will die Geschäfte der Familie fortführen, den Hof wieder aufbauen und endlich seine Jugendliebe heiraten.

Weitere Informationen
14 Bilder

Störtebeker hört den "Ruf der Freiheit"

Im 25. Jahr der Störtebeker-Festspiele Ralswiek geht die Saga in eine neue Runde: In "Ruf der Freiheit" erfahren die Zuschauer, wie aus Klaus von Alkun der Pirat Störtebeker wurde. Bildergalerie

Dazu kommt es aber nicht, denn Dorothea, die einst in Klaus verliebt war, aber von ihm abgewiesen wurde, und ihr Bruder Rüdiger von Achenbach, der die zukünftige Braut von Klaus an sich reißen will, versuchen Rache für frühere Verletzungen nehmen. Dabei schrecken sie nicht vor Intrigen, Gewalt und Mord zurück. Gemeinsam mit seinen Gefährten kämpft der Held, der von nun an Klaus Störtebeker genannt wird, für die Gerechtigkeit.

Größtes Open-Air der Ostseeküste - von Juni bis September

Die Störtebeker-Festspiele auf der Insel Rügen sind das mit Abstand größte Open-Air an der Ostseeküste. Im vergangenen Jahr sahen rund 338.000 Zuschauer das Piratenabenteuer. Die Vorstellungen beginnen von Montag bis Sonnabend jeweils um 20 Uhr. Die Tickets und Plätze für Wunschtermine können online über die Veranstalterseite oder über die Tickethotline unter der (03838) 311 00 bestellt werden.

Weitere Informationen
03:10
Nordmagazin

Störtebeker-Festspiele: Bereit fürs Gefecht

21.06.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Am Sonnabend starten in Ralswiek die Störtebeker-Festspiele mit dem Stück "Ruf der Freiheit". Bei der Hauptprobe auf dem Jasmunder Bodden ging es bereits kräftig zur Sache. Video (03:10 min)

00:37
Nordmagazin

Proben für Störtebeker-Festspiele begonnen

14.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

In Ralswiek auf Rügen wird für die Störtebeker-Festspiele geprobt. Am 23. Juni hat das Stück "Ruf der Freiheit" Premiere. Der NDR ist Medienpartner der Störtebeker-Festspiele. Video (00:37 min)

03:01
Nordmagazin

Reitstunden für den neuen Störtebeker

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

In gut fünf Wochen gehen auf der Insel Rügen wieder die Störtebeker-Festspiele los: Für seine Piratenrolle muss Alexander Koll das Reiten lernen - auf Friesenhengst "Vulcano". Video (03:01 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 24.06.2018 | 08:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Stoertebeker-Festspiele-gestartet,stoertebeker798.html

Mehr Kultur

52:22
NDR Kultur

Ruf der Wildnis

15.07.2018 21:05 Uhr
NDR Kultur
03:28
Schleswig-Holstein Magazin

Star-Geigerin Midori beim SHMF

15.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:46
Hamburg Journal

"Catch Me If You Can" im Altonaer Theater

15.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal